Freitag, 15. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE

22. November 2016

Kinder- und Jugendärzte: "Wir brauchen die Impfpflicht gegen Masern"

Die USA sind masernfrei. Deutschland kommt dagegen beim Kampf gegen die gefährliche Krankheit nicht voran, denn es wird zu wenig geimpft. Das hat die Studie des Wissenschaftlerteams vom Versorgungsatlas gezeigt, und das steht nun auch in dem Report der Nationalen Verifizierungskommission Masern/Röteln am Robert Koch-Institut (RKI). Nur 63% aller Kleinkinder sind hierzulande vor Vollendung des 2. Lebensjahres komplett gegen Masern geimpft.

Rote Liste macht „Educational Material“ leichter zugänglich

Die Rote Liste Service GmbH unterstützt die pharmazeutischen Unternehmen bei der Erfüllung der Veröffentlichungspflicht von beauflagtem Schulungsmaterial („Educational Material“). Diese Schulungsmaterialien sind ergänzende Informationen, die für die sichere Anwendung des betreffenden Arzneimittels von Bedeutung sind und zusätzlich zur Fach- und Gebrauchsinformation für bestimmte Arzneimittel zur Verfügung gestellt werden müssen...

GKV-Arzneimittelausgaben im Dreivierteljahr 2016: Moderater Anstieg trotz Innovationsschub

Die bundesweiten GKV-Arzneimittelausgaben haben sich in den ersten neun Monaten des Jahres um rund 4% erhöht. Das liegt vor allem am therapeutischen Fortschritt wie aktuelle Analysen von QuintilesIMS zeigen. Dabei spielen Krebsmedikamente, insbesondere gentechnische hergestellte Biologika, eine wichtige Rolle. Bei Krebstherapien zeigt sich der Innovationsschub besonders deutlich, da es immer mehr Arzneien gegen verschiedene Krebsarten gibt und sich das Behandlungsspektrum damit erweitert.

21. November 2016

GOÄ-Novelle: Nordrhein lehnt Änderung der Bundesärzteordnung und Einfachsatz ab

Zur Novellierung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) hat die Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein am Samstag der Bundesärztekammer noch einmal deutlich die Richtung gewiesen: Die differenzierten Steigerungsmöglichkeiten müssen erhalten bleiben und die Bundesärzteordnung darf nicht geändert werden. Die Freie Ärzteschaft (FÄ) hat dazu beigetragen, dass diese beiden Forderungen vom Ärztebündnis Nordrhein erhoben und...

Pflegebildungsreform: Expertinnen wenden sich mit Appell an Bundeskanzlerin

Im Frühjahr 2016 hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Pflegeberufe unterzeichnet. Das Pflegeberufereformgesetz ist allerdings bei den Beratungen im Bundestag ins Stocken geraten. Vier Pflegeexpertinnen, die seit Beginn des Jahres das Gesundheitsministerium sowie das Familienministerium bei der Entwicklung der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung zum neuen Pflegeausbildungsgesetz unterstützen, haben sich deshalb nun zu Wort gemeldet....

18. November 2016

Jahresendspurt zum Blutspenden

Wir stecken mitten im Jahresendspurt, Weihnachten steht vor der Tür. Hektisch rennen bald wieder alle durch die Kaufhäuser, suchen nach Geschenken. Draußen ist` s dunkel und kalt. Doch der Dezember bietet auch Lichtblicke und viele warme Orte, wo Liebe geschenkt wird. Bestes Beispiel sind die Spendelokale, in denen der Blutspendedienst des BRK (BSD) bayernweit gemeinsam mir den Kreisverbänden Blutspenden sammelt. Beim Blutspenden haben Schenken und Nächstenliebe das...

17. November 2016

BDI: "Reform des Notdienstes ersetzt keine Krankenhauspolitik"

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat den Auftrag erhalten, die Notfallversorgung in Deutschland zu reformieren. Dies liegt prinzipiell im Interesse der Versorgung der Bevölkerung. Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) befürchtet aber, dass dieser sinnvolle Auftrag dazu missbraucht wird, die Krankenhausstruktur in Deutschland neu zu ordnen. Dabei sollen kleinere und mittlere Krankenhäuser durch die Hintertür vom Netz genommen werden.

Deutscher Krankenhaustag: Internationales Finale mit zukunftsrelevanten Themen

Am letzten Kongresstag beschäftigten sich Experten beim IMPO-Forum länderübergreifend mit "Patientensicherheit und Riskmanagement" in der Europäischen Union. "Wir erwarten in Europa große Herausforderungen im Gesundheitswesen", erklärte Gerry O´Dwyer, der Vorsitzende des Verbandes der Europäischen Krankenhausdirektoren (EAHM). Veranstaltungen wie diese, auf denen Manager im europäischen Gesundheitswesen eine Stimme...

Workshop: Zertifiziertes Curriculum für Ärzte in der Regenerativen Medizin

Qualitätssicherung  in der Regenerativen Medizin zum Nutzen und  zur Sicherheit des Patienten – dies war das Anliegen des 14. Workshops der Deutschen Gesellschaft für Regenerative Medizin e.V. (GRM) im Fraunhofer-Forum, Berlin.  Ziel war am vergangenen Freitag die Erarbeitung eines Curriculums zur  zertifizierten Fortbildung für Kliniker und niedergelassene Ärzte, um künftig innovative Therapieverfahren in der Praxis sicher anwenden zu...

Pharmaforschung gegen Antibiotika-Resistenzen

Anlässlich des europäischen Antibiotikatags am 18. November informiert der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) über den Stand der Entwicklung neuer Antibiotika. Demnach kamen in diesem Jahr schon zwei neue Antibiotika auf den Markt; beide sind unter anderem gegen den multiresistenten Klinikkeim MRSA wirksam. Vor der Markteinführung oder im Zulassungsverfahren befinden sich zwei weitere Antibiotika und ein Antikörper-Präparat gegen...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie