24. Januar 2018

Ärztekammer: Prüfungen ausländischer Mediziner verschärfen

Die Bundesärztekammer fordert eine intensivere Prüfung ausländischer Ärzte. "Das derzeitige Verfahren, bei dem es lediglich darum geht, anhand vorgelegter Diplome und gegebenenfalls auch durch Berufserfahrung eine Gleichwertigkeit mit dem deutschen Qualifikationsstandard festzustellen, reicht nicht", sagte Ärztekammer-Präsident Frank Ulrich Montgomery der "Neuen Osnabrücker Zeitung" am Mittwoch.
"Wir sollten sicherstellen, dass ausländische Ärzte einen möglichst hohen Kenntnisstand haben." Dazu solle die dritte Prüfung des Staatsexamens zugrunde gelegt werden, empfahl Montgomery.
dpa