Montag, 22. Oktober 2018
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken
Studien


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
Fachinformation
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
06. März 2017

Gesetzliche Kassen erhöhen Ausgaben für Prävention stark

Die gesetzlichen Krankenkassen haben nach einem Zeitungsbericht ihre Ausgaben für Präventionsleistungen im vergangenen Jahr deutlich erhöht. Sie stiegen um 172 Millionen auf rund 485 Millionen Euro, schreibt die "Passauer Neue Presse". Die Ausgaben für individuelle Vorbeugungsleistungen wie Kurse zur Gewichtsreduktion und Raucherentwöhnung oder Schutzimpfungen hätten zum Beispiel von 201 auf 217 Millionen Euro zugenommen. Für betriebliche Gesundheitsförderung stellten die Kassen demnach 143 Millionen Euro zur Verfügung - nach 75 Millionen 2015.
Hintergrund des Anstiegs ist dem Bericht zufolge das neue Präventionsgesetz. Die darin vorgesehenen Richtwerte von sieben Euro je Versichertem für individuelle Gesundheitsförderung sowie zwei Euro für Prävention in Betrieben, Kitas, Schulen oder Heimen seien damit bereits im ersten Jahr nach Inkrafttreten des Gesetzes weitestgehend erreicht worden, zitiert die Zeitung Kreise des Bundesgesundheitsministeriums.
 
Quelle: dpa



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
NET
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs