Samstag, 16. Dezember 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
05. Oktober 2016

Boehringer Ingelheim startet Förderinitiative für Pneumologen von morgen

Experten sind sich einig: Pneumologenbraucht das Land. Denn immer mehr Patienten sind ein Fall für den Lungenspezialisten. So sind alleine in Deutschland 6,8 Millionen Menschen von der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) betroffen - Tendenz steigend. Auch die Häufigkeit von Lungenentzündung und Lungenkrebs nimmt stetig zu. Bei Kindern ist Asthma die häufigste chronische Erkrankung. Insgesamt nehmen Lungenerkrankungen im Verhältnis zu anderen Erkrankungen der Inneren Medizin überproportional zu. Trotz des steigenden Bedarfs an pneumologischem Nachwuchs und guter Weiterbildungs- und Karrierechancen entscheiden sich angehende Fachärztinnen und Fachärzte häufig nicht aktiv für eine Weiterbildung in diesem Bereich, da sich z.B. im Studium oft nur wenige Berührungspunkte mit diesem Fach ergeben.

Boehringer Ingelheim hat sich zum Ziel gesetzt, dies zu ändern. Daher hat das Unternehmen, das seit 95 Jahren im Bereich der Atemwegserkrankungen tätig ist, die Kampagne "Lust auf Lunge" ins Leben gerufen. Herzstück der Initiative bildet die neue Website www.lust-auf-lunge.de.

Der multimediale Internetauftritt bietet Studierenden der Medizin sowie künftigen Fachärztinnen und Fachärzten die Möglichkeit, die Vielseitigkeit der Pneumologie bereits vor dem Beginn ihrer Facharztweiterbildung zu entdecken. Führende Experten schildern im Interview, was sie zu einer Tätigkeit in der Pneumologie bewogen hat und welche Zukunftsperspektiven sie für ihr Fachgebiet sehen.

Wissenswertes zur Facharztweiterbildung sowie den vielfältigen Handlungsfeldern der Pneumologie, zu denen unter anderem die Intensiv- und Schlafmedizin, die medikamentöse Tumortherapie sowie die Infektiologie gehören, ergänzen das Angebot. "Lust auf Lunge" machen zudem zahlreiche interaktive Elemente wie ein Interessenstest und die "Kopfnuss des Monats" - medizinische Rätsel rund um Erkrankungen der Lunge und der Atemwege. Darüber hinaus haben junge und angehende Ärzte auch offline die Möglichkeit, das Berufsbild des Pneumologen näher kennen zu lernen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Dr. Watson ermittelt", die in verschiedenen deutschen Hochschulstädten stattfindet, können die Teilnehmer gemeinsam mit dem Kölner Pneumologen Dr. Justus de Zeeuw knifflige medizinische Fälle lösen. Alle Termine sind unter www.lust-auf-lunge.de und www.dr-watson-lust-auf-lunge.de zu finden.

 
Quelle: Boehringer Ingelheim



Anzeige:
 
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
CUP
NET
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASH 2017