Dienstag, 22. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
13. Juli 2016

Pflegeheim muss Kostenerhöhung vier Wochen vorher ankündigen

Das Pflegeheim darf seine Kosten nicht überraschend nachträglich erhöhen. Forderungen nach rückwirkenden Zahlungen sind daher auch nur berechtigt, wenn die Erhöhung schon vor dem beabsichtigten Startzeitpunkt angekündigt war - und zwar schriftlich mindestens vier Wochen vorher. Und die neuen Heimkosten dürfen dann letztlich auch nicht höher ausfallen als angekündigt. Darauf weist die Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen (BIVA) in Bonn hin. Dieses Vorgehen ist geregelt im bundesweit geltenden Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz (WBVG).

Anzeige:
 
 

Betroffene sollten die Schreiben des Heimbetreibers prüfen: Wurde die Frist eingehalten? Grundsätzlich müssen auch die Gründe für die Preiserhöhung bekannt gegeben werden. Die Posten, die sich ändern sollen, sowie die neuen und alten Heimkosten müssen in dem Schreiben gegenübergestellt sein. Auch muss die Preiserhöhung angemessen sein - was bedeutet, dass einzelne Leistungen und Kosten denen vergleichbarer Einrichtungen oder Leistungen entsprechen müssen, erklärt der BIVA.

Viele Betroffene in Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen erhalten laut BIVA derzeit viele Heimbewohner oder ihre Angehörige hohe rückwirkende Zahlungsaufforderungen. Grund sind gesetzlich bedingte Veränderungen bei den Investitionskosten in dem Bundesland zum Jahresanfang. Allerdings erhalten die Betroffenen die Bescheide wegen Verzögerungen im Bearbeitungsverfahren teils jetzt erst. Wichtig für Betroffene: Die Einrichtungen hätten laut BIVA ihren Bewohnern eine Erhöhung schon ankündigen müssen, als sie einen Antrag auf Neufestsetzung der Investitionskosten gestellt haben.

 
Quelle: dpa



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2017