Mittwoch, 23. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
Fachinformation
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
25. April 2016

Malaria-Prophylaxe ist in der Regel keine Kassenleistung

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen in der Regel nicht für Malaria-Prophylaxe oder Reiseimpfungen. Allerdings erstatten viele Kassen die Kosten bei einer privaten Reise in Malaria-Gebiete freiwillig, erklärt Claudia Widmaier, Pressereferentin des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenkassen. Am besten fragt man vorher bei seiner Krankenkasse nach.

Anzeige:
 
 

Muss man wegen einer Malaria oder des Verdachts behandelt werden, übernehmen die Krankenkassen die Kosten dafür, wenn die Behandlung in Deutschland stattfindet. Beginnt die Behandlung schon im Urlaubsland, sieht das meist anders aus.

 
Quelle: dpa



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2017