Sonntag, 17. Dezember 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
01. Oktober 2014

1,4 Millionen Muslime kommen zur Pilgerfahrt nach Mekka - aber nicht die aus West-Afrika

Knapp anderthalb Millionen Muslime aus aller Welt sind bis Mittwoch zum Hadsch - der wichtigsten Wallfahrt des Islam - im saudi-arabischen Mekka eingetroffen. Mit 1 388 246 Gläubigen ist die Zahl nach Angaben der offiziellen saudischen Nachrichtenagentur SPA leicht angestiegen. Im Vorjahr seien 1 379 531 Pilger nach Mekka gekommen. Aus Saudi-Arabien selbst wird zusätzlich rund eine Million weitere Pilger erwartet.

Anzeige:
 
 

Der Hadsch ist eine der fünf Säulen des Islams. Jeder fromme Muslim, der gesund ist und es sich leisten kann, sollte einmal im Leben nach Mekka pilgern. Offiziell beginnt die Wallfahrt am Donnerstag, ihr Höhepunkt ist das Opferfest (Eid al-Adha) am Samstag. Bei rituellen Tierschlachtungen am Berg Arafat erinnern die Muslime an die Bereitschaft Abrahams (arabisch: Ibrahim), seinen Sohn zu opfern, um Gott seinen Glauben zu beweisen.

Wie schon im Vorjahr besteht Furcht vor der Ausbreitung des gefährlichen Coronavirus Mers oder einer Ebola-Epidemie. Das saudische Gesundheitsministerium hatte im Vorfeld daher strenge Visabestimmungen und Schutzimpfungen auferlegt. Muslimen aus Westafrika war die Pilgerreise in diesem Jahr verboten worden.
 

 



Anzeige:
 
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASH 2017