Freitag, 18. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
08. September 2014

Studie: Gastarbeiter im Rentenalter oft von Altersarmut bedroht

Ehemalige Gastarbeiter im Rentenalter sind nach einer Studie deutlich stärker von Altersarmut bedroht als ihre gleichalterigen deutschen Kollegen. 41,8% der Zuwanderer im Rentenalter seien armutsgefährdet, berichtete das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung am Montag in Düsseldorf.

Anzeige:
 
 

Das seien dreimal so viele wie unter Deutschen über 65 Jahren. Besonders stark betroffen seien ältere Migranten aus der Türkei, deren Anteil sogar gut viermal so hoch liege. Hintergrund seien oft geringere Rentenansprüche durch eine vergleichsweise hohe Arbeitslosigkeit und niedrige Einkommen.

Für die Studie haben die WSI-Forscher Daten der Deutschen Rentenversicherung und des Mikrozensus ausgewertet. In der Definition der Forscher gelten Menschen als armutsgefährdet, deren Einkommen bei weniger als 60% des mittleren bedarfsgewichteten Einkommens liegt. Die Gewichtung nach Bedarf berücksichtigt unter anderem, dass Kinder weniger Geld brauchen als Erwachsene, und dass das Leben günstiger wird, wenn mehrere Menschen zusammenleben.

 



Anzeige:
Zur Fachinformation
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2017