Donnerstag, 19. Juli 2018
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
Fachinformation
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
14. Juli 2014

Merkel weist Kritik an teuren Sozialreformen zurück

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht durch die teuren Sozialreformen von Union und SPD wie die Mütterrente die Zukunftsperspektive Deutschlands nicht gefährdet.

"Es geht auf gar keinen Fall um Wahlgeschenke, es geht darum, ob wir Gerechtigkeitslücken schließen können, sagte sie am Samstag im ZDF. Es habe über viele Jahre hinweg wenig soziale Verbesserungen gegeben. Nun werde gleichzeitig auch mehr in Forschung sowie in Straßen und Schienen investiert. "Jetzt kann man immer darüber streiten: Ist das von der Balance her richtig?", räumte Merkel ein, betonte aber: "Ich glaube ja." Ökonomen hatten etwa die Rentenreform als zu kostspielig kritisiert.

 

 



Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2018