Montag, 16. Juli 2018
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
Fachinformation
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
09. Mai 2014

Gröhe verteidigt Krankenkassen-Reform

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat die geplante Finanzreform für die gesetzliche Krankenversicherung verteidigt.

Ungefähr 20 Millionen Kassenmitglieder könnten 2015 mit niedrigeren Beiträgen als heute rechnen, kündigte Gröhe am Freitag bei der Beratung der Pläne im Bundestag an. Heute gilt ein Beitragssatz von 15,5%. 0,9 Punkte davon zahlen allein die Kassen-Mitglieder - dieser Anteil soll gestrichen werden. Künftig können die Kassen aber unbegrenzte, einkommensabhängige Zusatzbeiträge nehmen. Linke-Gesundheitsexperte Harald Weinberg warnte, mittelfristig werde es teurer für die Versicherten.

 



Anzeige:
 
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
NET
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2018