Mittwoch, 16. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
24. März 2014

Erstattungsbetrag für Vandetanib vereinbart: Erster zugelassener Wirkstoff bei medullärem Schilddrüsenkarzinom schließt therapeutische Lücke

AstraZeneca hat sich im Rahmen des AMNOG-Verfahrens mit dem Spitzenverband der Gesetzlichen Kranken kassen (GKV-SV) auf einen Erstattungsbetrag für Vandetanib (Handelsname Caprelsa®) geeinigt. Vandetanib ist die erste zugelassene Therapie bei aggressivem und symptomatischem, nicht resektablem, lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem medullären Schilddrüsenkarzinom (MTC). Mit diesem Wirkstoff kann die Tumorprogression noch einmal für einen verhältnismäßig langen Zeitraum aufgehalten und die Zeit bis zur Schmerzverschlechterung signifikant verlängert werden, sodass erhebliches Leid hinausgezögert wird.

Anzeige:
 
 

"Die medulläre Variante des Schilddrüsenkarzinoms ist eine sehr seltene Erkrankung, an der in Deutschland jährlich nur etwa 200 bis 500 Patienten neu erkranken", so Dirk Greshake, Geschäftsführer AstraZeneca Deutschland. "Die erfolgreich abgeschlossene Preisverhandlung mit dem GKV-SV ist für Betroffene, für die es lange Zeit keine zugelassene systemische Therapie gab, eine sehr gute Nachricht. Mit Vandetanib können wir eine therapeutische Lücke schließen."

Grundlage für die Preisverhandlungen zwischen Hersteller AstraZeneca und dem Kassenverband war die Bewertung durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA): Im September 2013 hatte der G-BA einen Anhaltspunkt für einen geringen Zusatznutzen des Wirkstoffs gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie Best Supportive Care anerkannt.

 
Quelle: AstraZeneca



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2017