Mittwoch, 16. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
27. September 2013

CDU-Sozialflügel mit Signal an SPD - Korrektur bei Rente mit 67

Der CDU-Sozialflügel hat vor möglichen Sondierungsgesprächen mit der SPD über eine große Koalition eine Korrektur bei der Rente mit 67 ins Gespräch gebracht. «Wir wollen die abschlagsfreie Rente ab 63 nach 45 Versicherungsjahren», sagte der stellvertretende CDA-Bundesvorsitzende Christian Bäumler am Freitag der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart. "Es soll ein Signal an die Sozialdemokraten sein, dass es in der Union auch politische Kräfte gibt, die zu Kompromissen bei Rente und Hartz IV bereit sind." Der CDU-Arbeitnehmerflügel will zudem die Leiharbeit auf höchstens zwei Jahre begrenzen.

Anzeige:
 
 

Bäumler wollte sich zwar nicht auf ein Bündnis mit der SPD festlegen, sagte aber auch: "In der Konstellation käme mit Sicherheit das Beste raus." Der CDA-Bundesvorstand trifft sich am Wochenende in Düsseldorf, um unter anderem über das weitere Vorgehen in der Koalitionsfrage zu beraten. Der baden-württembergische CDA-Landeschef Bäumler erklärte: "Nach der Bundestagswahl müssen die Blockadepolitik der FDP überwunden und die Versäumnisse in der Sozialpolitik aufgeholt werden." Zu einem neuen sozialpolitischen Gleichgewicht gehörten auch die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns für alle Bereiche, in denen es keine tariflichen Mindestlöhne gebe.

 



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2017