Dienstag, 17. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
13. März 2013

Uniklinik-Ärzte: Auftakt der Tarifverhandlungen mit den Ländern

Die Verhandlungskommissionen des Marburger Bundes und der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) sind heute in Berlin zu ihrer Auftaktrunde in den Tarifverhandlungen für die Ärztinnen und Ärzte in Universitätskliniken zusammengekommen. In den Gesprächen wurde deutlich, dass die Positionen beider Seiten noch weit auseinander liegen. „Unsere Forderungen sind gut begründet und auch wirtschaftlich vertretbar. Die Länder sollten ein Interesse daran haben, dass sich die Gehaltsschere zwischen Ärzten an Universitätskliniken und anderen Kliniken nicht weiter zu Lasten der Uniklinik-Ärzte öffnet. Sonst verlieren die Unikliniken im Wettbewerb um die besten Köpfe weiter an Boden“, sagte Christian Twardy, Verhandlungsführer und stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Marburger Bundes.

Anzeige:
 
 

Der Marburger Bund verhandelt mit der TdL über den Entgelttarifvertrag für rund 18.000 Ärztinnen und Ärzte in 20 Universitätskliniken der Länder. Zentrale Forderungen der Ärztegewerkschaft sind eine lineare Gehaltssteigerung in Höhe von 6,5% sowie bessere Zeitzuschläge für Nacht- und Samstagsarbeit. Die zweite Runde der Tarifverhandlungen wird am 18./19. März 2013 wiederum in Berlin stattfinden.

 
Quelle: Marburger Bund



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs