Sonntag, 17. Dezember 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
18. Dezember 2012

Baden-Württemberg will Zwangsmedikation psychisch Kranker begrenzen

Als erstes Bundesland reagiert Baden-Württemberg auf ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Zwangsbehandlung psychisch Kranker. Nach der vom Kabinett am Dienstag beschlossenen Neuregelung sollen psychisch Kranke im Südwesten nur in engen Grenzen gegen ihren Willen Medikamente erhalten.

Das Bundesverfassungsgericht hatte im Herbst 2011 der Klage eines Insassen des baden-württembergischen Maßregelvollzugs gegen Zwangsmedikation stattgegeben. Demnach waren die bisherigen gesetzlichen Regelungen im sogenannten Unterbringungsgesetz des Landes zu vage.

Deshalb will Grün-Rot die Voraussetzungen für diese Behandlung konkretisieren: Der Patient soll nur dann zwangsweise Medikamente bekommen, wenn er sich selbst oder andere gefährdet oder die Behandlung ihm ermöglicht, künftig ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit zu führen. Zudem muss ein Arzt den Kranken aufklären und prüfen, ob die Behandlung verhältnismäßig ist. Neu ist auch eine Genehmigung des Schritts durch einen Richter eines Betreuungsgerichts oder einer Strafvollstreckungskammer.

Nach Einschätzung von Gesundheitsministerin Katrin Altpeter (SPD) würde ein Verzicht auf jegliche Zwangsmedikation die Psychiatrie in die Zeit der reinen Verwahranstalten zurückwerfen. Betroffen sind von der voraussichtlich ab Sommer 2013 gültigen Neuregelung etwa 100 000 Patienten.

 



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASH 2017