Dienstag, 17. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
12. Dezember 2012

Apotheker: Von uns kein Geld für Daten aus Bahrs Ressort

Im Skandal um den Datenklau im Bundesgesundheitsministerium geht die organisierte Apothekerschaft von Einzeltätern ohne Bezug zu ihrer Organisation aus. „Wir gehen davon aus, dass sich der bestehende Verdacht nur gegen Einzelne richten kann“, sagte des designierte Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA), Friedemann Schmidt, am Donnerstag in Berlin.

Anzeige:
 
 

Eine erste Überprüfung habe ergeben, dass kein Geld der ABDA für solche Daten geflossen sei. Ein Lobbyist aus dem Apothekerumfeld soll einen externen IT-Beschäftigten für Dossiers aus dem Ministerium bezahlt haben.

„Ich gehe davon aus, dass keiner unserer aktuellen Mitarbeiter unter dem Verdacht steht“, sagte Schmidt. Zu Spekulationen, bei dem Lobbyisten handele es sich um einen ehemaligen ABDA-Mitarbeiter, sagte er: „Wir wissen es nicht.“

 



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs