Freitag, 15. Dezember 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
04. Dezember 2012

BDI warnt vor Taschenspieler-Tricks - Wesiack: „Betreibt Köhler das Geschäft der Kassen?“

Mit einem Taschenspieler-Trick will der KBV-Vorsitzende Dr. Andreas Köhler offenbar die Basis über die Unterfinanzierung ärztlicher Leistungen hinwegtäuschen. Er plant dem Vernehmen nach, den Orientierungspunktwert – derzeit 3,5048 Cent – auf die Höhe des kalkulatorischen Punktwerts von 5,11 Cent anzuheben – ohne dass sich die Gesamtvergütung entsprechend erhöht.

Anzeige:
 
 

Der Präsident des Berufsverbands Deutscher Internisten, BDI e.V., Dr. Wolfgang Wesiack, fragt empört: „Betreibt Köhler das Geschäft der Krankenkassen?“ Mit einer solchen „Währungsreform“ verabschiede sich der KBV-Vorsitzende von den Resten der betriebswirtschaftlichen Kalkulation des derzeitigen EBM. Die Vertragsärzte an der Basis empfinden das Vorgehen als Täuschungsmanöver; profitieren werden bei den nächsten Honorarverhandlungen nur die Krankenkassen.

Mit der Differenz zwischen Orientierungspunktwert und kalkulatorischem Punktwert konnte die Unterfinanzierung des ambulanten Versorgungsbereichs belegt werden. Sie zeigt dem Vertragsarzt, dass 30% seiner Leistungen unentgeltlich erbracht werden.
 
Mit der Zahlenkosmetik durch die „Währungsreform“ verabschiedet sich der jetzige KBV-Vorstand vom ursprünglichen politischen Ziel des EBM und sorgt damit für seine Beerdigung. Für den BDI Präsidenten ist keine Interessenvertretung der KBV mehr für den Arzt an der Basis erkennbar. Stattdessen ziehe sich die KBV mit solchen Tricks aus dem Kampf um mehr Honorar zurück.
Der BDI wird das nicht unwidersprochen hinnehmen.

 
Quelle: Berufsverband Deutscher Internisten



Anzeige:
 
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASH 2017