Montag, 23. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
16. November 2012

Bei beruflichen Weiterbildungen sind Beschäftigte unfallversichert

Beschäftige sind während einer beruflichen Weiterbildung gesetzlich unfallversichert. Darauf weist die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung in Berlin hin. Voraussetzung ist, dass die Weiterbildung die beruflichen Chancen verbessert und nicht nur privaten Interessen dient. Ist Ersteres der Fall, sind Beschäftigte während der Veranstaltung sowie der An- und Abreise unfallversichert. Für Fortbildungen im Ausland oder für Freizeitaktivitäten außerhalb der eigentlichen Veranstaltung gilt der Versicherungsschutz aber nicht.

Anzeige:
 
 

Unerheblich ist wiederum, ob die Weiterbildung aus eigener Initiative geschieht oder der Chef sie veranlasst hat. Dieser Unterschied hat nur Einfluss darauf, wer für die Versicherung zuständig ist: Im ersten Fall ist das der gesetzliche Unfallversicherungsträger der Bildungseinrichtung, im zweiten Fall die Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse des Betriebs.

 



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs