Montag, 23. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
12. November 2012

Justizminister fordert bundeseinheitliche Cannabishöchstgrenze

Der niedersächsische Justizminister Bernd Busemann (CDU) fordert eine bundeseinheitliche Höchstgrenze beim Besitz von Cannabis. „Wir brauchen auch im Hinblick auf die Strafverfolgungspraxis eine stärkere Angleichung der Höchstgrenze auf sechs Gramm“, sagte Busemann der Deutschen Presse-Agentur in Hannover.

 

© yellowj/Fotolia.com
 

Bislang gebe es in Deutschland sehr unterschiedliche Auffassungen, was als „geringe Menge“ gelte und somit keine Strafverfolgung rechtfertige. 13 Bundesländer tolerierten bis zu sechs Gramm, in Rheinland-Pfalz, Berlin und Nordrhein-Westfalen seien dagegen zehn Gramm gestattet. In der kommenden Woche wollen die Justizminister bei ihrer Herbstkonferenz in Berlin über die Angleichung diskutieren.

 



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
CUP
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs