Mittwoch, 3. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Keytruda Pantumor
Keytruda Pantumor
JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

30. Oktober 2006 Internationaler Prix Galien 2006 geht an Velcade

Ortho Biotech, Division of Janssen-Cilag GmbH, erhält in diesem Jahr für sein Präparat Velcade® (Bortezomib) den internationalen Prix Galien. Damit wird der Wirkstoff länderübergreifend als innovativer Ansatz in der Krebsbehandlung und Fortschritt der Myelom-Therapie mit der höchsten Auszeichnung für neu entwickelte Medikamente gewürdigt. Bortezomib ist der erste zugelassene Vertreter der so genannten Proteasom-Inhibitoren, der bereits 2005 den deutschen Galenus-Preis verliehen bekommen hat.
Bortezomib konnte die Wirksamkeit und Verträglichkeit seines innovativen Wirkansatzes in zahlreichen Studien belegen, die auch die Basis für die positive Entscheidung der Prix Galien-Jury bildeten. Unter anderem erreichte der Wirkstoff in der APEX-Studie, einer randomisierten Phase-III-Untersuchung, bei ein- bis dreifach vorbehandelten Patienten einen signifikanten Überlebensvorteil von 6 Monaten gegenüber einer Dexamethason-Standardtherapie (29,8 vs. 23,7 Monate, p=0,0272) trotz eines cross overs von 62%. Der Proteasom-Inhibitor ist damit die stärkste Monosubstanz zur Behandlung des multiplen Myeloms.

Quelle: Janssen-Cilag GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Was hilft Kindern mit Krebs und deren Eltern?

Was hilft Kindern mit Krebs und deren Eltern?
© Frantab / Fotolia.com

Wenn ein Kind an Krebs erkrankt, verändert sich in einem Augenblick das gesamte Leben der Familie – Gefühle, Gedanken, der Alltag. Für die Eltern krebskranker Kinder ist es eine große Belastung, sich in der neuen Lebenssituation mit den Unsicherheiten und Verlustängsten zurechtzufinden. In dieser schwierigen Situation gibt es viele unterstützende Angebote. Das ONKO-Internetportal stellte in seinem Monatsthema eine Auswahl davon vor.

Vor der Darmspiegelung ist „Abführen an zwei Tagen“ am effektivsten

Vor der Darmspiegelung ist „Abführen an zwei Tagen“ am effektivsten
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Je sauberer der Darm, umso aussagekräftiger ist das Ergebnis einer Darmspiegelung zur Krebsvorsorge. Darauf weisen Experten im Vorfeld des Kongresses Viszeralmedizin 2016 in Hamburg hin. Um den Darm optimal für die „Koloskopie“ vorzubereiten, sollten Patienten auf zwei Tage verteilt eine Poly-Ethylen-Glykol-Lösung (kurz: PEG) als Abführmittel zu sich nehmen, so die Mediziner. Die Darmspiegelung gilt als eines der effektivsten Verfahren der Krebsvorsorge...

Neues Infoportal rund um Ernährung und Krebs ist online

Neues Infoportal rund um Ernährung und Krebs ist online
© ernaehrung-krebs-tzm.de

Das neue Infoportal der Arbeitsgruppe „Ernährung und Krebs“ am Tumorzentrum München (TZM) ist ab sofort unter www.ernaehrung-krebs-tzm.de online. Es bündelt wissenschaftlich fundierte Informationen, gibt praktische Hilfestellung und vermittelt Kontakte zu anerkannten Therapeuten und Beratungsstellen rund um das Thema Ernährung und Krebs. Die Arbeitsgruppe besteht aus qualifizierten Ärzten und Ernährungsfachkräften unter der Leitung von Professor...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Internationaler Prix Galien 2006 geht an Velcade "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.