Mittwoch, 28. Juli 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
Canakinumab
 
JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel
19. Juni 2006

DEGARELIX, ein neuartiger GnRH-Blocker von Ferring, gelangt in Phase III

Die Behandlung mit Degarelix bewirkt schnelle, deutliche und anhaltende Senkung der Testosteron- und prostataspezifischen Antigenwerten (PSA) ohne Testosteron-Schub.
Anzeige:
Kyprolis
Ferring Pharmaceuticals hat vor kurzem die Ergebnisse der Phase-IIb-Studie mit Degarelix bei Prostatakarzinomen präsentiert und den unmittelbaren Start von Phase-III-Studien angekündigt. An der internationalen Multicenterstudie nahmen 187 Männer teil. Ergebnis: Bei 100% der Patienten, die mit einer initialen Dosis von 240 mg und einer Erhaltungsdosis von 160 mg behandelt wurden, konnten ab dem 28. Tag ein volles Jahr lang die Androgenwerte gesenkt werden. Die Senkung der Androgenwerte ermöglicht, den Krankheitsverlauf unter Kontrolle zu bekommen. „Degarelix ist eines der ersten Medikamente einer vielversprechenden, neuen Klasse von GnRH-Blockern zur Behandlung von Prostatakarzinomen. Sie baut auf langjährigen Erfahrungen mit wirksamen Hormontherapien auf“, kommentierte Professor Hein Van Poppel von der Urologischen Abteilung der Universität von Gasthuisberg, Leuven, Belgien. „Die Ergebnisse aus dieser Studie zeigen, dass Degarelix eine schnelle, gründliche und anhaltende Suppression von Testosteron und PSA, dem bekannten Prostatakarzinommarker, bewirkt.“

21. Jahrestreffen der European Association of Urology (EAU), Paris, 5. – 8. April 2006

Quelle:


Anzeige:
Akynzeo
 
Das könnte Sie auch interessieren

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"DEGARELIX, ein neuartiger GnRH-Blocker von Ferring, gelangt in Phase III"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA 2021
  • SCD: Häufigere und längere VOC-bedingte Krankenhausaufenthalte nach Vorgeschichte von VOC-Hospitalisierungen – Ergebnisse einer Beobachtungsstudie
  • Real-World-Daten des ERNEST-Registers untermauern Überlebensvorteil unter Ruxolitinib bei primärer und sekundärer Myelofibrose
  • I-WISh-Studie: Ärzte sehen TPO-RAs als beste Option, um anhaltende Remissionen bei ITP-Patienten zu erzielen
  • Phase-III-Studie REACH2 bei steroidrefraktärer akuter GvHD: Hohes Ansprechen auf Ruxolitinib auch nach Crossover
  • SCD: Neues digitales Schmerztagebuch zur tagesaktuellen Erfassung von VOCs wird in Beobachtungsstudie geprüft
  • Französische Real-World-Studie: Eltrombopag meist frühzeitig nach ITP-Diagnose im Rahmen eines Off-label-Use eingesetzt
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Französische Real-World-Studie bestätigt klinische Studiendaten zur Wirksamkeit von Midostaurin
  • CML-Management weitgehend leitliniengerecht, aber verbesserungsfähig – Ergebnisse einer Querschnittsbefragung bei britischen Hämatologen
  • Britische Real-World-Studie: Kardiovaskuläres Risikomanagement bei MPN-Patienten in der Primärversorgung nicht optimal
  • Myelofibrose: Früher Einsatz von Ruxolitinib unabhängig vom Ausmaß der Knochenmarkfibrose