Samstag, 24. Oktober 2020
Navigation öffnen

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

24. März 2010 Neue Substanzen in klinischen Phase-III-Studien zur Therapie von Mammakarzinom, Prostatakarzinom und CRC

29. Deutscher Krebskongress, Berlin, 24. bis 27. Februar 2010

Ein neuer VEGF-Inhibitor, ein neues Taxan sowie der PARP-Inhibitor BSI-201 befinden sich nach vielversprechenden Ergebnissen aus vorangegangenen klinischen Studien in aktuell laufenden Phase-III-Studien.
Bei Patienten mit hormonrefraktärem Prostatakarzinom, die nicht mehr adäquat auf Docetaxel ansprechen, sieht Prof. Heidenreich, Aachen, eine vielversprechende Alternative in der Substanz Cabazitaxel, einem Taxan der neuen Generation. Der potente Mikrotubuli-Stabilisator erreichte in einer Phase-I-Studie bereits bei der Hälfte der mit Docetaxel vorbehandelten Patienten eine Stabilisierung des PSA-Wertes. Ergebnisse einer Phase-III-Studie mit der Gesamtüberlebenszeit als primärem Endpunkt werden in Kürze erwartet.

Aflibercept ist ein neuer VEGF-Antikörper, welcher aktuell in zwei Studien, an denen Patienten mit kolorektalem Karzinom teilnehmen, untersucht wird. Die VELOUR-Studie, welche sich in der klinischen Phase III befindet, vergleicht das FOLFIRI-Schema gegen FOLFIRI plus Aflibercept in der Second-Line-Therapie bei Patienten mit metastasiertem CRC. Im Rahmen der Phase-II-Studie AFFIRM wird laufend Aflibercept als First-Line-Therapie in Kombination mit dem FOLFOX6-Regime untersucht. Der Angiogenesehemmer Aflibercept fungiert als löslicher VEGF-Rezeptor, der die VEGF-Liganden vor der Bindung abfängt. Aflibercept bindet neben VEGF-A auch die Liganden VEGF-B und PIGF.

Die Hinzunahme des PARP-Inhibitors BSI-201 zusätzlich zu einer Chemotherapie konnte bereits in einer Phase-II-Studie, präsentiert auf dem ASCO 2009, die Gesamtüberlebenszeit sowie das krankheitsfreie Überleben bei Patientinnen mit metastasiertem triple negativem Mammakarzinom (TNBC) nahezu verdoppeln [1]. „Unter BSI-201 kam es weder zu verstärkten Hämatotoxizitäten noch zu höherer Organtoxizität“, so Prof. Ulrich Keilholz, Berlin. Eine derzeit laufende Phase-III-Studie soll diese Ergebnisse validieren. Obwohl diese Studie noch nicht abgeschlossen ist, hat die FDA dem Antrag auf beschleunigte Zulassung bereits zugestimmt. Der PARP-Inhibitor BSI-201 wirkt bei Patientinnen mit TNBC so gut, da bei dieser Form des Mammakarzinoms das PARP-1-Enzym hochreguliert ist.

Satelliten-Symposium „Target Cancer – Von der Gegenwart in die Zukunft“, 26.02.2010. sanofi-aventis

1. J. O’Shaughnessy et al.: Efficacy of BSI-201, a poly (ADP-ribose) polymerase-1 (PARP1) inhibitor, in combination with gemcitabine/carboplatin (G/C) in patients with metastatic triple-negative breast cancer (TNBC): Results of a randomized phase II trial. J Clin Oncol 27:18s, 2009 (suppl; abstr 3)

Quelle:


Anzeige:
Kyprolis

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Neue Substanzen in klinischen Phase-III-Studien zur Therapie von Mammakarzinom, Prostatakarzinom und CRC"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA25 virtuell
  • Real-life-Daten zur CAR-T-Zell-Therapie bei r/r DLBCL und BCP-ALL zeigen hohe Ansprechraten – neuer Prädiktor für Ansprechen identifiziert
  • CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit r/r DLBCL: TMTV als Prädiktor für frühen Progress
  • Sichelzellerkrankung: Verbesserung der Lebensqualität ist wichtigstes Therapieziel aus Sicht der Patienten – neue Behandlungsoptionen erwünscht
  • PV: Ruxolitinib senkt Hämatokrit und erhöht Phlebotomie-Unabhängigkeit im Real-world-Setting
  • Neuer BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei bisher unzureichend therapierten CML-Patienten in Phase-I-Studie wirksam
  • FLT3-mutierte AML: Midostaurin in Kombination mit Chemotherapie für jüngere und ältere Patienten vergleichbar sicher
  • Real-world-Daten zeigen: Eltrombopag auch bei sekundärer ITP wirksam
  • CML: Hohe Rate an tiefem molekularen Ansprechen nach 24-monatiger Therapie mit Nilotinib in der Zweitlinie
  • Systemische Mastozytose: neuer Prädiktor für das OS entdeckt
  • MF: Real-world-Daten bestätigen relevante Reduktion des Mortalitätsrisikos unter dem Einfluss von Ruxolitinib