Montag, 26. Oktober 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Imnovid
Imnovid
 

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

18. Dezember 2007 NSCLC: Phase-III-Studie mit MAGE-A3-Krebs-Immuntherapeutikum gestartet – für Deutschland werden noch Studienteilnehmer gesucht

Nachdem erste Resultate aus klinischen Studien mit dem Impfstoff MAGE-A3-ASCI bei nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) vorliegen, wurde nun eine weltweite, multizentrische, placebokontrollierte, randomisierte Studie der Phase III gestartet. Für Deutschland werden noch Studienteilnehmer gesucht.
Auf dem diesjährigen ASCO-Kongress wurden finale Phase-II-Studienergebnisse mit MAGE-A3-ASCI vorgestellt: Durch eine postoperative Therapie mit MAGE-A3- ASCI verglichen mit Placebo konnte ein um 27% vermindertes relatives Risiko für ein Tumor-Rezidiv (p=0,107) gezeigt werden. Das MAGE-A3-Krebs-Immuntherapeutikum (oder MAGE-A3-ASCI für Antigen-Specific Cancer Immunotherapeutic) von GlaxoSmithKline gehört zu einer neuen Medikamentenklasse, mit deren Hilfe das Immunsystem lernen soll, Krebszellen spezifisch zu erkennen und zu eliminieren. MAGE-A3-ASCI wird unter Verwendung tumorspezifischer Antigene hergestellt. Dazu kombinieren die Forscher hoch gereinigte rekombinante Eiweißstoffe mit besonderen GSK-Adjuvans-Systemen, die zur Verstärkung der Immunogenität von MAGE-A3-ASCI entwickelt wurden. MAGE-A3 ist ein menschliches Gen, das ein tumorspezifisches Antigen – das so genannte MAGE-A3-Protein – kodiert (MAGE = Melanoma-Antigen). Um MAGE-A3-ASCI weiter zu erforschen, wurde eine placebo-kontrollierte, randomisierte klinische Studie der Phase III gestartet. In der Studie soll weltweit untersucht werden, wie wirksam und sicher MAGE-A3-ASCI gegenüber einem Scheinwirkstoff ist bei der adjuvanten Behandlung von Patienten mit NSCLC nach operativer Entfernung des Tumors, mit oder ohne adjuvanter Chemotherapie. Insgesamt sollen über 2000 MAGE-A3-positive NSCLC-Patienten im Stadium IB, II oder IIIA eingeschlossen werden.

Für Deutschland werden noch Studienteilnehmer gesucht. Interessenten können sich direkt mit GSK unter der folgenden Telefonnummer in Verbindung (0180 - 3456 100).

Quelle:


Anzeige:
Alecensa
Alecensa
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"NSCLC: Phase-III-Studie mit MAGE-A3-Krebs-Immuntherapeutikum gestartet – für Deutschland werden noch Studienteilnehmer gesucht"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ESMO Virtual Congress 2020
  • Fortgeschrittenes Melanom nach Versagen einer PD-(L)1-Inhibition: Vielversprechende Antitumoraktivität mit Pembrolizumab + Lenvatinib
  • Pembrolizumab + Lenvatinib: Vielversprechende Ansprechraten bei vorbehandelten fortgeschrittenen Tumoren
  • HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
  • Ösophaguskarzinom: Relevante OS- und PFS-Verlängerung durch Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-024-Studie bestätigen deutliche Überlegenheit für Pembrolizumab mono vs. Chemotherapie beim NSCLC mit hoher PD-L1-Expression
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab