Mittwoch, 23. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Fachinformation

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

21. Februar 2014 Kombinationsimpfstoff - vielversprechende Daten aus Phase II

ASCO GI 2014 - Pankreaskarzinom

Die Kombination aus den beiden Vakzinen GVAX pancreas und CRS-207 verbesserte in einer randomisierten Phase-II-Studie das Überleben von Patienten mit fortgeschrittenem Pankreaskarzinom im Vergleich zu einer Vakzine von 3,9 auf 6,1 Monate.

Patienten mit fortgeschrittenem Pankreaskarzinom haben nur noch wenig therapeutische Optionen. Prof. Dung T. Le aus Baltimore, Maryland, stellte eine Phase-II-Studie mit 90 Pankreaskarzinompatienten vor, die bereits eine Erstlinienchemotherapie erhalten oder eine Chemotherapie verweigert hatten. Sie wurden 2:1 randomisiert und erhielten entweder 2 Dosen GVAX-Vakzine gefolgt von 4 Dosen CRS-207 oder nur 6 Dosen GVAX alle 3 Wochen.

GVAX pancreas ist ein immunmodulierender Impfstoff, die Vakzine CRS-207  besteht aus attenuierten Listeria monocytogenes, kodiert das tumorassoziierte Antigen Mesothelin und ist auf dendritische Zellen gerichtet, die dann eine Mesothelin-spezifische Immunantwort aktivieren können.

Nach der ersten Interims-analyse wurde die Studie beendet und Patienten aus dem GVAX-Monotherapiearm konnten in den Kombinationsarm wechseln. Das mediane Überleben der Patienten, die 3 oder mehr Dosen des Kombinationsimpfstoffes erhalten hatten, konnte mehr als verdoppelt werden in der per Protokoll Analyse (9,7 vs. 4,6 Monate, HR=0,53. p=0,02). Die Kombinationsvakzine war auch effektiv bei Patienten, die 2 oder mehr Chemotherapien zuvor erhalten hatten. Bei ihnen lag das Gesamtüberleben bei 5,1 Monaten im Vergleich zu 3,7 Monaten im GVAX-Arm. Die Kombinationsvakzine erwies sich als sicher und gut verträglich, so Le. Die kombinierte Impfstrategie soll nun in weiteren Studien evaluiert werden.

as

Abstract #177. Oral Presentation


Anzeige:

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kombinationsimpfstoff - vielversprechende Daten aus Phase II"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA25 virtuell
  • Real-life-Daten zur CAR-T-Zell-Therapie bei r/r DLBCL und BCP-ALL zeigen hohe Ansprechraten – neuer Prädiktor für Ansprechen identifiziert
  • CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit r/r DLBCL: TMTV als Prädiktor für frühen Progress
  • Sichelzellerkrankung: Verbesserung der Lebensqualität ist wichtigstes Therapieziel aus Sicht der Patienten – neue Behandlungsoptionen erwünscht
  • PV: Ruxolitinib senkt Hämatokrit und erhöht Phlebotomie-Unabhängigkeit im Real-world-Setting
  • Neuer BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei bisher unzureichend therapierten CML-Patienten in Phase-I-Studie wirksam
  • FLT3-mutierte AML: Midostaurin in Kombination mit Chemotherapie für jüngere und ältere Patienten vergleichbar sicher
  • Real-world-Daten zeigen: Eltrombopag auch bei sekundärer ITP wirksam
  • CML: Hohe Rate an tiefem molekularen Ansprechen nach 24-monatiger Therapie mit Nilotinib in der Zweitlinie
  • Systemische Mastozytose: neuer Prädiktor für das OS entdeckt
  • MF: Real-world-Daten bestätigen relevante Reduktion des Mortalitätsrisikos unter dem Einfluss von Ruxolitinib