Donnerstag, 22. August 2019
Navigation öffnen

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

02. Dezember 2015 Fortgeschrittenes NSCLC: Verlängerte Behandlungsdauer mit mehr als 6 Zyklen nab-Paclitaxel + Carboplatin erzielt bessere Ansprechraten

Die Phase-III-Studie von Socinski et al. (1) führte zur Zulassung von nab-Paclitaxel (nab-P) in Kombination mit Carboplatin (C) zur Erstlinientherapie des NSCLC in Stadium III/IV: für nab-P + C konnte mit 33% vs. 25% unter konventionellem Paclitaxel + C eine signifikant höhere Gesamtansprechrate (ORR=CR+PR; primärer Endpunkt) gezeigt werden. Auf dem ECC in Wien wurde dazu nun eine Post-hoc-Analyse vorgestellt, die die Anzahl der Behandlungszyklen hinsichtlich der klinischen Ergebnisse untersuchte (2): für eine längere Behandlungsdauer mit mehr als 6 Zyklen nab-P + C ergab sich ein signifikanter, prognostisch günstiger Einfluss auf das Behandlungsergebnis.

Anzeige:

Die Gruppe, die nab-P + C erhielt, jedoch nur 6 oder weniger Zyklen (n=357), hatte mit 23% vs. 17% bereits eine deutlich höhere ORR-Rate als die Gruppe, die konventionelles Paclitaxel + C (n=365) ≤ 6 Zyklen erhielt. In den Gruppen, die mehr als 6 Zyklen mit entweder nab-P (n=164) oder konventionellem P (n=166) + C erhielten, konnten die Ansprechraten demgegenüber jedoch nochmals immens gesteigert werden mit einer ORR von 56% unter nab-P vs. 45% unter konventionellem Paclitaxel. Mit nab-P konnte gegenüber konventionellem Paclitaxel bei einer verlängerten Behandlungsdauer (> 6 Zyklen) das beste Ansprechen für die Patienten erreicht werden (HR=1,2; 95% KI 1,001-1,540).

Von der Anzahl der Behandlungszyklen unabhängig, erwies sich nab-Paclitaxel + Carboplatin gegenüber konventionellem Paclitaxel + Carboplatin bei identischem Sicherheitsprofil in der Verbesserung der ORR als signifikant besser. Unter nab-P traten wie in der Intention-to-treat-Population weniger Neutropenien und periphere Neuropathien und etwas mehr hämatologische Toxizitäten auf als unter konventionellem Paclitaxel.

ab

Literatur:

(1) Socinski MA et al. J Clin Oncol 2012; 30: 2055-2062.
(2) Gridelli C et al. ECC 2015, Poster #3109.


Das könnte Sie auch interessieren

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs
© Die-Schönen-Momente.de

Accuray Inc. präsentiert Die-Schoenen-Momente.de, eine neue Patientenwebsite zum Thema Krebs. Die-Schoenen-Momente.de ist eine umfassende Online-Anlaufstelle zu zahlreichen Themen, die Patienten und ihren Angehörigen wichtig sind: von den unterschiedlichen Krebstherapien über die richtige Ernährung bis hin zu Tipps für die Pflege persönlicher Beziehungen. So unterstützt die Website Patienten dabei, trotz Krebserkrankung eine hohe Lebensqualität zu...

8. Krebsaktionstag – Gemeinsam gegen Krebs

8. Krebsaktionstag – Gemeinsam gegen Krebs
© Olivier Le Moal / Fotolia.com

Der Krebsaktionstag findet alle zwei Jahre am letzten Kongresstag des Deutschen Krebskongresses in Berlin statt und wird von der Stiftung Deutsche Krebshilfe, der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. und der Berliner Krebsgesellschaft e. V. organisiert. Krebsexperten treffen, Wissen erweitern, Selbsthilfegruppen kennenlernen: Der 8. Krebsaktionstag bietet Ihnen aktuellste Informationen rund um das Thema Krebs. Betroffene, Angehörige und Interessierte sind herzlich eingeladen, an der...

Geballtes Wissen zu Krebs für alle

Geballtes Wissen zu Krebs für alle
© Krebsinformationsdienst, DKFZ; Bild: Pixabay 849820

Der offizielle Startschuss fiel am 30. März 1999. Die Internetseite des Krebsinformationsdienstes (KID), einer Abteilung des Deutschen Krebsforschungszentrums, ging online. Heute nutzen monatlich rund 600.000 Besucher die Seite. Gefragte Themen sind Hintergründe zur Erkennung und Behandlung von Krebs, neue Therapieverfahren, aber auch Tipps zum Umgang mit der Erkrankung im Alltag. Alle, die sich vor Krebs schützen möchten, finden ausführliche Informationen über...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Fortgeschrittenes NSCLC: Verlängerte Behandlungsdauer mit mehr als 6 Zyklen nab-Paclitaxel + Carboplatin erzielt bessere Ansprechraten"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ASCO 2019
  • Metastasiertes klarzelliges RCC: Frontline-Therapie mit Pembrolizumab + Axitinib verbessert Überleben gegenüber Sunitinib auch bei intermediärem/ungünstigem Risikoprofil und Tumoren mit sarkomatoiden Anteilen
  • Erhaltungstherapie mit Pembrolizumab nach einer Erstlinienchemotherapie verzögert Progress beim metastasierten Urothelkarzinom
  • Fortgeschrittenes Magenkarzinom und AEG: Pembrolizumab ist Standard-Chemotherapie nicht unterlegen bei besserer Verträglichkeit
  • Ermutigende Ergebnisse mit Pembrolizumab in der Zweitlinientherapie des fortgeschrittenen HCC
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-001 Studie bestätigen langanhaltenden Überlebensvorteil durch Pembrolizumab beim fortgeschrittenen NSCLC
  • Pembrolizumab + Chemotherapie firstline bei metastasiertem nicht-plattenepithelialen NSCLC: Medianes OS, PFS und PFS2 nahezu verdoppelt
  • Fortgeschrittenes Endometriumkarzinom: Kombination Pembrolizumab + Lenvatinib wird in Phase-III-Studie getestet
  • Metastasiertes Melanom: Immunbedingte Nebenwirkungen unter Pembrolizumab assoziiert mit längerem rezidivfreien Überleben
  • Pembrolizumab + Platin-basierte Chemotherapie oder Pembrolizumab als Monotherapie erfolgreich in der Erstlinie bei rezidivierenden/metastasierenden Kopf-Hals-Tumoren