Freitag, 30. Oktober 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Venclyxto
 

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

16. Februar 2011 AZURE: Bisphosphonat-Mechanismus ist komplizierter als angenommen

San Antonio Breast Cancer Symposium 2010

Die Daten aus dem AZURE-Trial zum adjuvanten Einsatz von Zoledronat bei Brustkrebs waren lang mit Spannung erwartet worden [1]. Nach den positiven Daten aus der ABCSG-12-Studie (Gnant et al. New English Journal of Medicine. 2009; 360:679-691) wurde eine Untersuchung bei 3.360 Frauen mit Brustkrebs im Stadium II oder III gestartet.
Nahezu alle dieser Frauen hatten eine adjuvante Chemotherapie erhalten. Sie wurden randomisiert entweder zu Placebo oder zu 4 mg Zoledronat alle 3 bis 4 Wochen für insgesamt 6 Dosen und danach alle 3 Monate für weitere 8 Injektionen und danach alle 6 Monate für insgesamt 5 Applikationen. Dieses intensivierte Schema wurde genutzt, da ein direkter Antitumoreffekt angenommen wurde. Nach einem medianen Follow-up zeigte sich im primären Endpunkt, dem Gesamtüberleben oder progressionsfreien Überleben kein Unterschied zwischen den Gruppen. Jedoch in der geplanten Analyse der postmenopausalen Frauen (mehr als 5 Jahre nach der Menopause, n=1101) sank das Sterberisiko um 29% (p=0,017, Abb. 1). „Worauf dieser signifikante Effekt zurückzuführen ist, müssen wir noch klären“, erklärte Studienleiter Professor Robert Coleman, London. Zudem sollten beide Studien – AZURE und ABCSG-12 – verglichen werden, um Erklärungsmuster zu finden.

0
Abb. 1: Gesamtüberleben nach der Menopause

Literatur:
1. 33rd Annual San Antonio Breast Cancer Symposium 2010: Coleman R et al. Abstracts S4-5

Quelle:


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"AZURE: Bisphosphonat-Mechanismus ist komplizierter als angenommen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA25 virtuell
  • Real-life-Daten zur CAR-T-Zell-Therapie bei r/r DLBCL und BCP-ALL zeigen hohe Ansprechraten – neuer Prädiktor für Ansprechen identifiziert
  • CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit r/r DLBCL: TMTV als Prädiktor für frühen Progress
  • Sichelzellerkrankung: Verbesserung der Lebensqualität ist wichtigstes Therapieziel aus Sicht der Patienten – neue Behandlungsoptionen erwünscht
  • PV: Ruxolitinib senkt Hämatokrit und erhöht Phlebotomie-Unabhängigkeit im Real-world-Setting
  • Neuer BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei bisher unzureichend therapierten CML-Patienten in Phase-I-Studie wirksam
  • FLT3-mutierte AML: Midostaurin in Kombination mit Chemotherapie für jüngere und ältere Patienten vergleichbar sicher
  • Real-world-Daten zeigen: Eltrombopag auch bei sekundärer ITP wirksam
  • CML: Hohe Rate an tiefem molekularen Ansprechen nach 24-monatiger Therapie mit Nilotinib in der Zweitlinie
  • Systemische Mastozytose: neuer Prädiktor für das OS entdeckt
  • MF: Real-world-Daten bestätigen relevante Reduktion des Mortalitätsrisikos unter dem Einfluss von Ruxolitinib