Mittwoch, 28. Oktober 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Revlimid
Revlimid
 

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel

28. August 2012 ASCO 2012 – Fortgeschrittenes RCC: Update zu Everolimus in der Zweitlinie

Auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) wurden aktuelle Studienergebnisse zu Everolimus (Afinitor®) beim fortgeschrittenen Nierenzellkarzinom (RCC) vorgestellt. Yang et al. konnten mittels eines retrospektiven online Chart-Reviews zeigen, dass Everolimus in der Zweitlinientherapie mit einer signifikanten Verlängerung des Gesamtüberlebens sowohl im Vergleich zu Temsirolimus (HR=0,56; p<0,001) (Abb. 1) als auch verglichen mit Sorafenib (HR=0,65; p=0,047) assoziiert war.

Anzeige:
Kyprolis
Abb. 1: Signifikant verbessertes Gesamtüberleben
unter Everolimus verglichen mit Temsirolimus.
 

Berücksichtigt wurden Patienten mit metastasiertem RCC, die einen TKI als Erstlinientherapie erhalten hatten und in der Zweitlinie mit Everolimus (n=233), Temsirolimus (n=178) oder Sorafenib (n=123) behandelt wurden. 86% der Patienten wurden in der Erstlinie mit Sunitinib behandelt (1). Darüber hinaus war Everolimus im Vergleich zu Temsirolimus mit einem signifikant längeren progressionsfreien Überleben (PFS) (HR=0,73; p=0,025) und mit einem nicht-signifikant verlängerten PFS im Vergleich zu Sorafenib (HR=0,75; p=0,110) assoziiert (1).

In der internationalen, randomisierten, doppelblinden placebokontrollierten Phase-III-Studie RECORD-1 wurde bereits die Wirksamkeit von Everolimus  nach Progress unter einer gegen VEGF-gerichteten Therapie gezeigt. Das PFS, definiert als die Zeit bis zur Tumorprogression oder dem Tod des Patienten, lag unter Everolimus bei 4,9 Monaten (vs. Placebo 1,9 Monate; p<0,001) (2).

Nach 1 TKI medianes PFS von 5,4 Monaten für Everolimus

Die Ergebnisse der im Voraus geplanten Subgruppenanalysen von Calvo et al. (3) mit Everolimus nach Vorbehandlung mit Sunitinib, Sorafenib oder beidem zeigten unter Everolimus ein medianes PFS von 5,4 Monaten bei Vorbehandlung mit nur einem TKI (n=205) vs. 1,9 Monate unter Placebo (n=103) (p<0,001). Wurden den Patienten vorher zwei TKIs verabreicht, lag das mediane PFS bei 4,0 Monaten unter Everolimus (n=72) vs. 1,8 Monaten unter Placebo (n=36) (p<0,001). In einer von Calvo et al. zusätzlich durchgeführten post-hoc-Analyse zeigte sich bei den Patienten, die zuvor Sunitinib als einzige antineoplastische Therapie erhalten hatten (n=56), ein medianes PFS von 4,6 Monaten (n=43) unter Everolimus vs. 1,8 Monaten unter Placebo (n=13) (HR=0,22; p<0,001) (3).

Literaturhinweise:
(1) Yang H et al. ASCO 2012; Abstract #4612.
(2) Motzer RJ et al. Cancer 2010; 116: 4256-4265.
(3) Calvo E et al. Eur J Cancer 2012; 48(3): 333-339.


Anzeige:
Alecensa
Alecensa
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"ASCO 2012 – Fortgeschrittenes RCC: Update zu Everolimus in der Zweitlinie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA25 virtuell
  • Real-life-Daten zur CAR-T-Zell-Therapie bei r/r DLBCL und BCP-ALL zeigen hohe Ansprechraten – neuer Prädiktor für Ansprechen identifiziert
  • CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit r/r DLBCL: TMTV als Prädiktor für frühen Progress
  • Sichelzellerkrankung: Verbesserung der Lebensqualität ist wichtigstes Therapieziel aus Sicht der Patienten – neue Behandlungsoptionen erwünscht
  • PV: Ruxolitinib senkt Hämatokrit und erhöht Phlebotomie-Unabhängigkeit im Real-world-Setting
  • Neuer BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei bisher unzureichend therapierten CML-Patienten in Phase-I-Studie wirksam
  • FLT3-mutierte AML: Midostaurin in Kombination mit Chemotherapie für jüngere und ältere Patienten vergleichbar sicher
  • Real-world-Daten zeigen: Eltrombopag auch bei sekundärer ITP wirksam
  • CML: Hohe Rate an tiefem molekularen Ansprechen nach 24-monatiger Therapie mit Nilotinib in der Zweitlinie
  • Systemische Mastozytose: neuer Prädiktor für das OS entdeckt
  • MF: Real-world-Daten bestätigen relevante Reduktion des Mortalitätsrisikos unter dem Einfluss von Ruxolitinib