Dienstag, 12. Dezember 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – Artikel
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
26. Juni 2017

Prostatakarzinom, Leukämie & Phäochromozytom

​Prof. Dr. Axel Hegele
Mit dieser aktuellen Ausgabe wird Ihnen ein bunter sommerlicher Blumenstrauß mit großer Themenvielfalt übergeben, der Ihnen bestimmt gefallen wird:

Mit der multiparametrischen MRT der Prostata wird die Diagnostik eines Prostatakarzinoms optimiert. Neben der exakten Lokalisation der multifokalen Tumorareale innerhalb der Prostata spielt die multiparametrische MRT auch eine entscheidende Rolle bei der Fusionsbiopsie zur histologischen Sicherung und der Therapieentscheidung nach Detektion eines Prostatakarzinoms. Fokale Therapieansätze beim Low-risk-Prostatakarzinom rücken immer mehr in den Fokus; mit dem Ziel, Nebenwirkungen bei onkologischer Sicherheit zu reduzieren. Aus Regensburg werden Sie über die Bedeutung der MRT-Untersuchung im Rahmen der Diagnostik eines Prostatakarzinoms aufgeklärt, und der interdisziplinär erstellte Beitrag aus Marburg informiert sie sowohl über die verschiedenen vielversprechendsten fokalen Therapiemodalitäten und die aktuelle Datenlage als auch über Limitationen.

Bei der AML erfolgte dieses Jahr in den USA die Zulassung eines FLT3-Inhibitors. Weitere zielgerichtete Substanzen und Immuntherapeutika befinden sich aktuell bei der AML in der klinischen Erprobung – erste Daten sind erfolgsversprechend als Mono- und Kombinationstherapie sowohl primär als auch im Falle eines Rezidivs. Der Beitrag aus Hamburg informiert Sie über diese innovativen Therapieansätze.

Durch die Zulassung der Tyrosinkinase-Inhibitoren hat sich Prognose und Überleben von CML-Patienten massiv verbessert. Eine lebenslange Behandlung wird aktuell empfohlen. Es stellt sich natürlich die Frage, ob ein Absetzen der TKI-Therapie möglich ist, und für welchen Patienten. Mögliche Kriterien, zukünftige Marker und den aktuellen Wissensstand fasst der Beitrag aus Mannheim zusammen.

Darüber hinaus informiert ein Beitrag aus Leipzig/Berlin über den aktuellen Stand zur Labordiagnostik und Bildgebung bei Verdacht auf ein Phäochromozytom und Paragangliom.

Schmerzen zu lindern und Lebensqualität zu erhalten bzw. zu verbessern, vor allem im Gesamtkonzept der Tumortherapie, sind unerlässlicher Bestandteil des ärztlichen Handelns. In einem praxis-orientierten Übersichtsartikel wird die medikamentöse Stufentherapie bei Tumorschmerz vorgestellt und über Substanzen, Nebenwirkungen und Behandlungsstrategien informiert.

Topaktuell enthält diese Ausgabe erstmals eine CME-Videofortbildung zum Barrett-Ösophagus mit dem neuesten „Schrei“: Augmented-Reality. Zücken Sie dafür schon mal Ihr Smartphone...

Viel Spaß beim „Betrachten“ dieses bunten Straußes, verbunden mit vielen Anregungen für die alltägliche Praxis.

Prof. Dr. Axel Hegele
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASH 2017