Samstag, 31. Oktober 2020
Navigation öffnen

Login

Bitte beachten Sie:
Wenn Sie bereits über Zugangsdaten für www.journalmed.de verfügen, können Sie sich ohne Registrierung mit den selben Zugangsdaten hier anmelden!

Passwort vergessen?  | Registrieren
Lade Facebook-Login

News

OC: PARP-Inhibitoren ist wichtige Säule im Therapiemanagement

PARP-Inhibitoren (PARPi) wie Rucaparib haben zu einem wichtigen Fortschritt in der systemischen Therapie des fortgeschrittenen High-grade-Ovarialkarzinoms (OC) geführt. Sie stellen inzwischen nicht mehr nur in der Rezidivsituation einen Standard dar, sondern etablieren sich auch in der Primärtherapie. Diese Entwicklung stand u.a. im Mittelpunkt eines wissenschaftlichen Symposiums, bei dem über die Einflüsse der jüngsten wissenschaftlichen Fortschritte auf die klinische Praxis diskutiert...

Biomarker-Testung unterstützt Identifizierung von NTRK-Fusions-positiven Patienten

Die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) hat FoundationOne®CDx als ersten therapiebegleitenden diagnostischen Test zur Identifizierung von Patienten mit neurotropher Rezeptortyrosinkinase (NTRK)-Genfusion, für die Larotrectinib (Vitrakvi™) eine geeignete Therapieoption wäre, zugelassen (1, 2) . FoundationOne®CDx ist ein CGP-Test (Comprehensive Genomic Profiling), der von der FDA für alle soliden Tumoren...

Intrathekale Analgesie (ITA) als alternative Therapieoption

Starke chronische Tumorschmerzen lassen sich nicht immer zufriedenstellend mit konventionellen Therapieoptionen behandeln. Die ITA kann hier eine zielführende Alternative sein, die bedingt durch ihre Applikationsform jedoch eine enge fachübergreifende Zusammenarbeit von Onkologie, Anästhesiologie, spezieller Schmerztherapie, Neurochirurgie und Palliativmedizin erfordert. Bei einem von der RIEMSER Pharma GmbH initiierten Advisory Board in Berlin wurden Experten aus diesen...

Systemchirurgie für die Leber

Die neue DFG-Forschungsgruppe QuaLiPerf will ein Modell entwickeln, das Durchblutung und Funktion der Leber mit großer räumlicher Auflösung in gesundem und krankem Zustand quantifizieren kann. Das Modell soll perspektivisch bei der Planung großer Operationen eingesetzt werden, um  die verbleibende Leberfunktion und den Regenerationsverlauf zu prognostizieren. Das interdisziplinäre Team von sechs Forschungsinstitutionen verbindet Chirurgie und Hepatologie,...

Videos

  • 0/5 Sternen
    4:03

    Prof. Michael Koenigsmann, Hannover 
    Nachgefragt bei Prof. Koenigsmann: SID bei onkologischen Patienten im Blick haben 

    0/5 Sternen
    4:56

    Prof. Il-Kang Na, Berlin 
    Nachgefragt bei Prof. Na: Stellenwert der Immunglobulin-Substitution für das Infektmanagement 

  • 0/5 Sternen
    3:11

    So funktioniert die subkutane Immunglobulin-Substitution in Kombination mit Hyaluronidase 
    SCIG: Immunglobuline, die leicht unter die Haut gehen 

    0/5 Sternen
    15:38

    Prof. Dr. Arthur Gerl, Facharztpraxis für Hämatologie und Onkologie, München 
    Aktuelle Daten zur Checkpoint-Inhibition beim malignen Melanom 

  • 0/5 Sternen

    Prof. Dr. Arthur Gerl, Facharztpraxis für Hämatologie und Onkologie, München, Prof. Dr. med. Gustavo Baretton, Universitätsklinikum Dresden, Prof. Dr. med. Sebastian Stintzing, Charité Berlin 
    ASCO-Highlights zur translationalen Medizin