Donnerstag, 16. Juli 2020
Navigation öffnen

Medizin

16. Juli 2020

Krebshilfe: 50.000 Krebsoperationen wegen Corona ausgefallen

Wegen der Corona-Pandemie haben nach Angaben der Deutschen Krebshilfe rund 50.000 Krebsoperationen nicht stattgefunden. Das sei fast ein Viertel aller Krebsoperationen im Zeitfenster der Pandemie bis Mitte Juni, sagte Krebshilfe-Präsident Gerd Nettekoven der „Augsburger Allgemeinen“. „Auch unterstützende Maßnahmen für Krebspatienten, von der psychosozialen Betreuung bis zur Palliativmedizin wurden in den Kliniken teilweise extrem nach unten gefahren.“

Anzeige:

KEYNOTE-204: Pembrolizumab verlängert PFS nach autoSCT und bei nicht dafür geeigneten r/r cHL-Patienten

KEYNOTE-204: Pembrolizumab verlängert PFS nach autoSCT und bei nicht dafür geeigneten r/r cHL-Patienten
© nobeastsofierce - stock.adobe.com

Für Patienten mit rezidiviertem/refraktärem klassischen Hodgkin-Lymphom (r/r cHL) stehen nur wenige Behandlungsoptionen zur Verfügung, wenn sie nicht mehr für die üblichen kurativen Standardtherapien geeignet sind. Die PD-1-Blockade mittels einer Pembrolizumab-Monotherapie zeigte in der KEYNOTE-204-Studie bei diesen Patienten Antitumor-Aktivität bei verträglichem Sicherheitsprofil und war Brentuximab Vedotin (BV) überlegen. In allen Subgruppen zeigte...

15. Juli 2020

Fusionsbiopsie bei Verdacht auf Prostatakarzinom: Kritik an IQWiG-Bericht

Fusionsbiopsie bei Verdacht auf Prostatakarzinom: Kritik an IQWiG-Bericht
© scientificteam - stock.adobe.com

Können Männer mit einem Verdacht auf Prostatakrebs von einer Fusionsbiopsie im Vergleich zur bisher üblichen Ultraschallbiopsie profitieren? Diese Frage hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) nach einer Bürgeranfrage im Rahmen des „ThemenCheck Medizin“ durch das Essener Forschungsinstitut für Medizinmanagement und externe Sachverständige untersuchen lassen und am 12. Juni 2020 einen vorläufigen...

HR+, HER2- Mammakarzinom mit PIK3CA-Mutation: Zulassungsempfehlung für Alpelisib / BYL719 + Fulvestrant

HR+, HER2- Mammakarzinom mit PIK3CA-Mutation: Zulassungsempfehlung für Alpelisib / BYL719 + Fulvestrant
© nobeastsofierce / Fotolia.com

Alpelisib / BYL719 halt die CHMP-Zulassungsempfehlung bei HR+/HER2- fortgeschrittenem Brustkrebs mit PIK3CA-Mutation erhalten. Alpelisib / BYL719 erhält in Kombination mit Fulvestrant als erste gezielte Behandlung für Patientinnen mit fortgeschrittenem Brustkrebs und PIK3CA-Mutation eine CHMP-Empfehlung für Europa. Die Empfehlung basiert auf Ergebnissen der Phase-III-Studie SOLAR-1, in der Alpelisib plus Fulvestrant das mediane progressionsfreie Überleben (PFS) in dieser...

Glasdegib kann Überleben „unfitter“ AML-Patienten verlängern

"Der 70-Jährige von heute ist nicht der 70-Jährige von vor 20 Jahren. Viele Menschen bleiben heute auch im fortgeschrittenen Alter fit und aktiv", sagte Prof. Dr. Florian Heidel, Jena. Alter sei daher ein zu relativer Aspekt, um die Fitness für eine intensive Therapie bei einer akuten myeloischen Leukämie (AML) zu definieren. Als "unfit" gelten AML-Patienten, die gebrechlich sind und Komorbiditäten aufweisen, ECOG > 2, mit eingeschränkter...

14. Juli 2020

Real-life-Daten zur CAR-T-Zell-Therapie bei r/r DLBCL und BCP-ALL zeigen hohe Ansprechraten – neuer Prädiktor für Ansprechen identifiziert

Mit der Frage nach möglichen prädiktiven Faktoren für ein anhaltendes Ansprechen auf eine CAR-T-Zell-Therapie beschäftigte sich eine im Rahmen des Europäischen Hämatologiekongresses EHA 2020 als e-Poster vorgestellte Real-life-Studie aus München. In der Analyse wurden die Daten von 34 intensiv vorbehandelten Patienten mit diffus großzelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL) und akuter prä-B-Zell lymphoblastischer Leukämie (BCP-ALL), die eine...

CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit r/r DLBCL: TMTV als Prädiktor für frühen Progress

CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit r/r DLBCL: TMTV als Prädiktor für frühen Progress
© designua - stock.adobe.com

Die CAR-T-Zell-Therapie bedeutet für Patienten mit rezidivierten/refraktären diffus großzelligen B-Zell-Lymphomen (r/r DLBCL) einen großen Fortschritt. Trotzdem kann es bei Patienten, die mit einer autologen Anti-CD19-CAR-T-Zell-Therapie behandelt wurden, auch zu einem frühen Krankheitsprogress innerhalb von 90 Tagen nach der Transfusion kommen. Eine auf dem europäischen Hämatologiekongress (EHA) 2020 vorgestellte französische Kohortenanalyse...

Lymphatische Leukämie bei Kindern: Bessere Überlebensraten durch Vermeidung von Mykosen

Lymphatische Leukämie bei Kindern: Bessere Überlebensraten durch Vermeidung von Mykosen
© David A Litman - stock.adobe.com

Die Innsbrucker Kinderonkologie hat kürzlich die Ergebnisse einer Studie zur Behandlung von Kindern mit lymphatischer Leukämie veröffentlicht. Die Daten belegen, wie ein verändertes Behandlungsmanagement zur deutlichen Verbesserung bei der Prophylaxe von Pilzerkrankungen, einer gefürchteten, therapeutischen Nebenwirkung, geführt hat. Seit über 10 Jahren konnten diese an der Innsbrucker Univ.-Klinik für Pädiatrie I erfolgreich verhindert werden.

ASCO virtual: Expertenkommentare zu den wichtigsten Studien online

ASCO virtual: Expertenkommentare zu den wichtigsten Studien online
© kasto - stock.adobe.com

Die wichtigsten onkologischen Studien aus 14 Entitäten des ASCO® Annual Meetings wurden von über 100 ExpertInnen exklusiv für den deutschsprachigen Raum analysiert und kommentiert. Practice Changing Studies wurden selektiert und von internationalen Autoren präsentiert. Online können sich onkologisch interessierte Ärzte ab sofort kostenlos on Demand informieren, die Expertendiskussionen mitverfolgen und die Vortrags-Slides herunterladen.

Krebserkrankungen während COVID-19-Pandemie: Vorbereitung auf zweite Welle

Krebserkrankungen während COVID-19-Pandemie: Vorbereitung auf zweite Welle
© dottedyeti - stock.adobe.com

Krebstodesfälle dürfen nicht zum tolerierten Kollateralschaden durch COVID-19 werden. Laut der Bundesregierung werden wir erst ab Januar 2023 wissen, wie viele Krebserkrankungen während der Corona-Pandemie nicht entdeckt worden sind. Wir brauchen die Zahlen spätestens vor September, um nicht nochmal unvorbereitet vor einem Lockdown zu stehen. Die Versorgung muss in einer zweiten Welle bestmöglich aufrechterhalten werden.

Psychosoziale Beratung bei Krebserkrankung: Finanzierung nicht gesichert

Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) begrüßt den Einstieg der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in die Regelfinanzierung der ambulanten Krebsberatung als weiteren Meilenstein in der Umsetzung des Nationalen Krebsplans. Doch trotz neuer gesetzlicher Regelungen ist die Finanzierung dieses Bereichs weiterhin unzureichend – das mahnt die DKG anlässlich der vom GKV-Spitzenverband veröffentlichten Förderungsgrundsätze für die ambulante Krebsberatung an.

09. Juli 2020

Nicht-metastasiertes NSCLC mit BRAF-V600-Mutation: Verlängerte Ansprechraten unter Dabrafenib und Trametinib

Nicht-metastasiertes NSCLC mit BRAF-V600-Mutation: Verlängerte Ansprechraten unter Dabrafenib und Trametinib
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Die Ergebnisse einer aktuellen Auswertung der Phase-II-Studie BRF113928 zeigen bei therapienaiven Patienten (n=36) mit metastasiertem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom und BRAF-V600-Mutation ein medianes Gesamtansprechen (ORRb) von 63,9% (95%-KI: 46,2-79,2) (1, 2). Bei vorbehandelten Patienten (n=57) betrug das ORR in der Untersuchung 68,4% (95%-KI: 54,8-80,1) (1, 2). Die Behandlung mit Dabrafenib und Trametinib ist derzeit die einzige zielgerichtete Therapieoption für Patienten mit...

Kutanes Plattenepithelkarzinom: Therapiestandard Cemiplimab

Der PD-1 (programmed-death-1)-Inhibitor Cemiplimab (Libtayo®) ist seit rund einem Jahr für die Behandlung des fortgeschrittenen kutanen Plattenepithelkarzinoms (CSCC) zugelassen (1) und hat sich im klinischen Alltag als Therapiestandard etabliert. Die Behandlungsergebnisse entsprechen jenen aus den klinischen Studien (2-4): Cemiplimab bietet die Chance auf eine schnelle und langanhaltende Tumorrückbildung, darunter finden sich zahlreiche Patienten mit kompletter...

Forschungspreis: NSCLC-Onkogene Treibermutationen

„Unser Antrieb: Innovationen fördern“ – unter diesem Motto lobt Takeda Oncology in diesem Jahr bereits zum dritten Mal den mit insgesamt 60.000 Euro dotierten Forschungspreis aus. Damit sind auch dieses Jahr erneut Wissenschaftler aus Kliniken, klinischen Einrichtungen und Forschungsinstituten dazu aufgerufen, ihre herausragenden Arbeiten und Projekte aus dem Bereich „NSCLC-Onkogene Treibermutationen“ einzureichen. Die Ausschreibung endet am 14. August 2020.

Gentest zur Vorbeugung von Chemotherapie-Nebenwirkungen

Gentest zur Vorbeugung von Chemotherapie-Nebenwirkungen
© kukhunthod / Fotolia.com

Zentrale Frage in der medikamentösen Krebstherapie der letzten Jahre war: Welcher Patient wird am besten mit welchem Arzneimittel behandelt? Hintergrund waren die vielen neuen, hochwirksamen und gezielten Arzneimittel. Jetzt haben die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) und das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) diese Frage mit einer neuen Empfehlung umgedreht: Welcher Patient sollte mit einem der gängigen Zytostatika aufgrund vorhersehbarer...

Aktinische Keratose: Effektivität der MAL-PDT und Tageslichttherapie bestätigt

In den Updates der S3-Leitlinie „Aktinische Keratose und Plattenepithelkarzinom der Haut“ (1) sowie der EDF PDT-Leitlinie „European Dermatology Forum Guidelines on Topical Photodynamic Therapy“ (2) wurde die Wirksamkeit sowohl der photodynamischen Therapie (PDT) mit Tageslicht als auch der konventionellen MAL-PDT unter Einsatz von kaltem Rotlicht bei der Behandlung von Aktinischen Keratosen (AK) bestätigt. Sowohl die MAL AK-Therapie mit Tageslicht...

Zurück
  ...  

Das könnte Sie auch interessieren

Bauchspeicheldrüsenkrebs: Die Bauchspeicheldrüse, das unbekannte Organ

Die Bauchspeicheldrüse (griech.: Pankreas) ist eine der größten Drüsen des Menschen. Dennoch ist nur wenigen bekannt, wo sie sich befindet und welche Funktionen sie übernimmt. Die Bauchspeicheldrüse ist ein keilförmiges Organ, ungefähr so groß wie eine Hand: ein bis zwei Zentimeter dick und etwa 15 Zentimeter lang. Sie liegt mitten im Oberbauch hinter dem Magen und vor der Wirbelsäule. Mit ihrem sich verjüngenden Ende – dem...

Vor der Darmspiegelung ist „Abführen an zwei Tagen“ am effektivsten

Vor der Darmspiegelung ist „Abführen an zwei Tagen“ am effektivsten
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Je sauberer der Darm, umso aussagekräftiger ist das Ergebnis einer Darmspiegelung zur Krebsvorsorge. Darauf weisen Experten im Vorfeld des Kongresses Viszeralmedizin 2016 in Hamburg hin. Um den Darm optimal für die „Koloskopie“ vorzubereiten, sollten Patienten auf zwei Tage verteilt eine Poly-Ethylen-Glykol-Lösung (kurz: PEG) als Abführmittel zu sich nehmen, so die Mediziner. Die Darmspiegelung gilt als eines der effektivsten Verfahren der Krebsvorsorge...

Krebs und Sexualität - ein doppeltes Tabu

Krebs und Sexualität - ein doppeltes Tabu
© Expensive / fotolia.com

Eine Krebserkrankung hinterlässt Spuren, körperliche und seelische. Für Patientinnen ist es manchmal schwer, über ihre Empfindungen und Ängste zu sprechen. Umso belastender kann es sein, die mit der Krankheit häufig einhergehende Beeinträchtigung der Sexualität in Worte zu fassen. Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums bietet Unterstützung an – auch bei Fragen, die viele als heikel empfinden.

EHA25 virtuell
  • Real-life-Daten zur CAR-T-Zell-Therapie bei r/r DLBCL und BCP-ALL zeigen hohe Ansprechraten – neuer Prädiktor für Ansprechen identifiziert
  • CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit r/r DLBCL: TMTV als Prädiktor für frühen Progress
  • Sichelzellerkrankung: Verbesserung der Lebensqualität ist wichtigstes Therapieziel aus Sicht der Patienten – neue Behandlungsoptionen erwünscht
  • PV: Ruxolitinib senkt Hämatokrit und erhöht Phlebotomie-Unabhängigkeit im Real-world-Setting
  • Neuer BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei bisher unzureichend therapierten CML-Patienten in Phase-I-Studie wirksam
  • FLT3-mutierte AML: Midostaurin in Kombination mit Chemotherapie für jüngere und ältere Patienten vergleichbar sicher
  • Real-world-Daten zeigen: Eltrombopag auch bei sekundärer ITP wirksam
  • CML: Hohe Rate an tiefem molekularen Ansprechen nach 24-monatiger Therapie mit Nilotinib in der Zweitlinie
  • Systemische Mastozytose: neuer Prädiktor für das OS entdeckt
  • MF: Real-world-Daten bestätigen relevante Reduktion des Mortalitätsrisikos unter dem Einfluss von Ruxolitinib

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden