Donnerstag, 23. Januar 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

23. Januar 2020

Mamma- und Ovarialkarzinom: Geteilte G-BA-Nutzenbewertung zu Olaparib

Mamma- und Ovarialkarzinom: Geteilte G-BA-Nutzenbewertung zu Olaparib
© serdar - stock.adobe.com

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat 2 Beschlüsse zu Olaparib Filmtabletten (Lynparza®) (1) in den neuen Anwendungsgebieten veröffentlicht: Bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem HER2-negativem gBRCAm Mammakarzinomi hat der G-BA einen Anhaltspunkt für einen geringen Zusatznutzen im Vergleich zur Chemotherapie beschlossen. Der G-BA zog für seine Entscheidung im Wesentlichen die Vorteile in den Sicherheitsendpunkten heran. Für...

Anzeige:

HCC: Studien zu Regorafenib und Larotrectinib auf dem ASCO-GI 2020

HCC: Studien zu Regorafenib und Larotrectinib auf dem ASCO-GI 2020
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Bayer präsentiert auf dem diesjährigen ASCO-GI-Kongress (2020 American Society of Clinical Oncology Gastrointestinal Cancer Symposium) neue Daten zu seinen Krebspräparaten, darunter Regorafenib (Stivarga®) und Larotrectinib (Vitrakvi®). Der ASCO-GI-Kongress findet vom 23.-25. Januar in San Francisco, USA, statt. Für Regorafenib werden Daten beim hepatozellulären Karzinom (HCC) und gastrointestinalen (GI) und kolorektalen Tumoren...

Brustkrebs: 191 Risiko-Gene identifiziert

Brustkrebs: 191 Risiko-Gene identifiziert
© Axel Kock - stock.adobe.com

Zahlreiche genomweite Assoziationsstudien (GWAS) haben in den letzten Jahren in 150 verschiedenen Regionen des menschlichen Erbguts Varianten entdeckt, die mit einem erhöhten Brustkrebsrisiko assoziiert sind. Doch die konkret verantwortlichen Gene und Genvarianten waren bisher weitgehend unbekannt. Ein internationales Konsortium unter Federführung von Wissenschaftlern der Universität Cambridgehat nun innerhalb dieser 150 Regionen 191 Gene identifiziert, die das gesteigerte...

Primäre Kälteagglutininkrankheit: Endpunkte in Phase-I-Studie zu Sutimlimab erreicht

Primäre Kälteagglutininkrankheit: Endpunkte in Phase-I-Studie zu Sutimlimab erreicht
© freshidea - stock.adobe.com

Eine offene, einarmige Phase-III-Studie zur Untersuchung der Sicherheit und Wirksamkeit von Sutimlimab bei Patienten mit primärer Kälteagglutininkrankheit (CAD) hat ihre primären und sekundären Endpunkte erreicht. Die Ergebnisse wurden am 10. Dezember auf der 61. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) in Orlando, USA, in einer Late-Breaking Abstract Session vorgestellt.

22. Januar 2020

Mayo Clinic: Bibliothek mit genomisch sequenzierten Daten

Mayo Clinic: Bibliothek mit genomisch sequenzierten Daten
© catalin - stock.adobe.com

Die Mayo Clinic erstellt eine Bibliothek mit genomisch sequenzierten Daten von 100.000 Teilnehmern an Mayo-Clinic-Studien, um die Forschung und Patientenversorgung voranzubringen. „Wir glauben, dass die gesamte Exom-Sequenzierung das Potenzial hat, neue Neigungen zu Gesundheitsproblemen offenzulegen, und es ermöglichen wird, früher im Leben von Personen vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen”, sagt Dr. Keith Stewart, Carlson-und-Nelson-Direktor, Mayo Clinic...

Malignes Melanom: Extrakorporale Photopherese lindert Nebenwirkungen

Malignes Melanom: Extrakorporale Photopherese lindert Nebenwirkungen
© Convit / Fotolia.com

Erst seit wenigen Jahren ist das maligne Melanom medikamentös behandelbar. Allerdings kommt es bei jedem zweiten Patienten zu starken Autoimmunreaktionen wie Hautausschlag oder Durchfall. Dass sich diese mit einer speziellen Lichttherapie aufhalten lassen, haben jetzt Forscher des Universitätsklinikums Freiburg mit schweizerischen Kollegen gezeigt. Einen 29-jährigen Krebspatienten mit einer schweren Entzündung der Darmschleimhaut behandelten sie sehr erfolgreich mittels...

Prostatakarzinom: Positionspapier der DGU zum Screening mittels PSA-Test

Prostatakarzinom: Positionspapier der DGU zum Screening mittels PSA-Test
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

In einem Vorbericht des Gutachtens zur Nutzenbewertung des Prostatakarzinomscreenings mittels PSA-Test durch das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) wird geschlussfolgert, dass die Nachteile die Vorteile eines PSA-Screenings deutlich überwiegen.
Zur Bewertung der o.g. Fragestellung wurden eine systematische Übersichtsarbeit und Metaanalyse basierend auf randomisiert-kontrollierten Studien durch das IQWiG durchgeführt. Als...

20. Januar 2020

FL: Zulassung für Lenalidomid + Rituximab bei vorbehandelten Patienten

FL: Zulassung für Lenalidomid + Rituximab bei vorbehandelten Patienten
© Kheng Guan Toh / Fotolia.com

Die Europäische Kommission (EC) hat Lenalidomid (REVLIMID®) in einer neuen Indikation zugelassen: Zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit vorbehandeltem follikulärem Lymphom (FL) (Grad 1-3a) steht nun Lenalidomid in Kombination mit dem Anti-CD20-Antikörper Rituximab (R2) zur Verfügung. Diese Therapie ist das erste chemotherapiefreie Kombinationsregime, das von der EC für Patienten mit FL zugelassen wurde.
„Diese Zulassung ist...

Kryokonservierung: Nach wie vor realiter keine Kassenleistung

Kryokonservierung: Nach wie vor realiter keine Kassenleistung
© v.poth - stock.adobe.com

Mehr als 80% der jungen Menschen mit Krebs können geheilt werden, aber die notwendige Therapie führt bei vielen von ihnen zu Unfruchtbarkeit. Durch die Kryokonservierung von Eizellen, Spermien oder Keimzellgewebe kann die Hoffnung auf eigene Kinder erhalten bleiben. Die Kryokonservierung kostet bis zu 4.300 € für junge Frauen und etwa 500 € für junge Männer. Dazu kommen Lagerkosten von etwa 300 € pro Jahr. Nach alter Gesetzeslage mussten die...

AML: Verbessertes Gesamtüberleben unter Typ-1-Rezeptor-Tyrosinkinase-Inhibitor Gilteritinib

AML: Verbessertes Gesamtüberleben unter Typ-1-Rezeptor-Tyrosinkinase-Inhibitor Gilteritinib
© David A Litman - stock.adobe.com

Astellas setzt mit Gilteritinib (Xospata®) einen Meilenstein in der Behandlung von AML-Patienten: Der Inhibitor der FLT3-Kinase ist zugelassen als Monotherapie zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit rezidivierter oder refraktärer AML mit einer FLT3-Mutation (1, 2). Wie Betroffene von der Behandlung mit Gilteritinib profitieren können, zeigen Ergebnisse der Studie ADMIRAL, in denen sich unter Gilteritinib nicht nur verbesserte Ansprechraten, sondern auch ein...

Zurück
  ...  

Das könnte Sie auch interessieren

70 Prozent der Deutschen fürchten Tumor, Engagement für Gesundheit wächst

70 Prozent der Deutschen fürchten Tumor, Engagement für Gesundheit wächst
© pressmaster / Fotolia.com

Sieben von zehn Menschen in Deutschland fürchten sich am meisten vor Krebs. Bei Erwachsenen zwischen 30 und 44 Jahren und Frauen ist die Angst besonders groß. Das zeigt eine aktuelle und repräsentative Studie der DAK-Gesundheit. Ein weiteres zentrales Ergebnis: Das Engagement für die eigene Gesundheit wächst. Immer mehr Menschen gehen zu Vorsorgeuntersuchungen und halten sich mit Sport und gesunder Ernährung fit.

ASH 2019
  • Erhöhte Knochendichte ist ein ungünstiger prognostischer Faktor bei aggressiver systemischer Mastozytose
  • Neue ITP-Leitlinien der ASH unterstreichen die Bedeutung von Thrombopoetinrezeptor-Agonisten für die Zweitlinientherapie der ITP
  • Registerdaten aus dem klinischen Alltag zur CAR-T-Zell-Therapie bei DLBCL-Patienten
  • CML: Real-world-Daten zeigen besseres zytogenetisches und molekulares Ansprechen durch Zweitgenerations-TKI
  • Polycythaemia Vera: Post-hoc-Analyse des Langzeitansprechens auf Ruxolitinib
  • Transfusionspflichtige Myelodysplastische Syndrome: Ansprechen auf Eisenchelation geht im klinischen Alltag mit Überlebensverbesserung einher
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Verhältnis von RNA- und DNA-basierten quantitativen KIT D816V-Mutationsanalysen prognostisch relevant
  • Ruxolitinib moduliert Mikroenvironment des Knochenmarks bei der Myelofibrose
  • CML: TIGER-Studie bestätigt tiefes und anhaltendes molekulares Ansprechen unter Nilotinib-basierter Therapie
  • Sichelzellanämie: Reduktion schmerzhafter vaso-okklusiver Krisen verringert Organschädigungen und verbessert Lebensqualität