Freitag, 5. Juni 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Fachinformation

Medizin

18. Oktober 2018 Internetplattform zu Enoxaparin-Biosimilar

Enoxaparin BECAT® von ROVI ist ein Biosimilar von Enoxaparin-Natrium, einem niedermolekularen Heparin (NMH), das bereits seit langem auf dem Markt ist. Seit Oktober 2018 stehen aktuelle Presseinformationen und Fachtexte für Fachmedien online in der Rubrik Fachkreise zur Verfügung.
Anzeige:
Fachinformation
Enoxaparin BECAT wurde im Jahr 2017 in Deutschland zur Prophylaxe und Therapie von venösen thromboembolischen Erkrankungen (VTE) zugelassen (1) und ist in allen von der EMA-Richtlinie „Non-clinical and clinical development of similar biological medicinal products containing low-molecular-weight heparins“ (2) geforderten pharmakokinetischen und pharmakodynamischen Parametern bioäquivalent zum Referenzprodukt (3). Mit Enoxaparin BECAT bietet ROVI eine sichere Alternative für die Prophylaxe und Therapie von VTE an.
 
Enoxaparin BECAT wird in den Produktionsstätten von ROVI in Granada und Madrid, Spanien, hergestellt. Diese sind GMP-zertifiziert und wurden von der FDA geprüft. Mit der Eröffnung der Niederlassung in Deutschland mit Firmensitz in Holzkirchen erweitert die Firma ROVI erneut ihre europäischen Niederlassungen. Dadurch sollen die Vertriebswege erleichtert und der Zugang zu qualitativ hochwertigen Produkten aus der EU für die EU verbessert werden.

Enoxaparin BECAT steht in Form von Fertigspritzen zur Verfügung, die zur Sicherheit der Patienten und des Gesundheitspersonals mit einem einfach zu nutzenden Sicherheitssystem ausgestattet sind. Das Produkt ist in Dosierungen von 2.000, 4.000, 6.000, 8.000 und 10.000 I.E. Anti-Xa-Aktivität (entsprechend 20, 40, 60, 80 und 100 mg Enoxaparin-Natrium) erhältlich.

Anwendungsgebiete, Dosierung sowie Art der Anwendung der Enoxaparin BECAT Fertigspritzen entsprechen denen des Referenzproduktes (1).
 
Enoxaparin BECAT ist preisgünstig mit bis zu 58 € Einsparung pro Verordnung im Vergleich zum Festbetrag (2,4). Bundesweit liegen bereits Rabattverträge mit über 100 Krankenkassen vor. Seit dem 1. Juli 2018 ist die Packung von 10 Stück 4.000 I.E. zuzahlungsfrei.

Den Zugang zur Webseite www.enoxaparinbecat.de erhalten Sie bei Eingabe der E-Mail-Adresse rovipress@rovipress.com.

Quelle: ROVI

Literatur:

(1) Fachinformation Enoxaparin BECAT®, Stand März 2018.
(2) Committee for Medicinal products for Human (CHMP) Guideline on non-clinical and clinical development of similar biological medicinal products containing low-molecular-weight-heparins. EMEA/CHMP/BMWP/ 118264/2007 Rev. 1, 10 November 2016.
(3) Martínez González J et al. Drug Design, Development and Therapy 2018;12:575-582.
(4) Preisberechnung für Enoxaparin BECAT® 10.000 I.E. (100 mg/1ml) [PZN 13509171] gegenüber Festbetrag; Stand 01.07.2018. Vorliegende Preisangaben erfolgen als Preisinformation für Verordner im Rahmen des Wirtschaftlichkeitsgebots ohne Berücksichtigung etwaiger Preisersparnisse durch Rabattverträge und hieraus resultierend gegebenenfalls abweichender tatsächlicher Marktpreise.


Anzeige:

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs

Neue Website für Patienten: Schöne Momente trotz Krebs
© Die-Schönen-Momente.de

Accuray Inc. präsentiert Die-Schoenen-Momente.de, eine neue Patientenwebsite zum Thema Krebs. Die-Schoenen-Momente.de ist eine umfassende Online-Anlaufstelle zu zahlreichen Themen, die Patienten und ihren Angehörigen wichtig sind: von den unterschiedlichen Krebstherapien über die richtige Ernährung bis hin zu Tipps für die Pflege persönlicher Beziehungen. So unterstützt die Website Patienten dabei, trotz Krebserkrankung eine hohe Lebensqualität zu...

Gemeinsam ein Zeichen gegen Blutkrebs setzen - World Blood Cancer Day am 28. Mai

Gemeinsam ein Zeichen gegen Blutkrebs setzen - World Blood Cancer Day am 28. Mai
Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Am 28. Mai ist der World Blood Cancer Day (WBCD), der internationale Aktionstag im Kampf gegen Blutkrebs. Die DKMS stellt dazu auch in diesem Jahr Aufklärung und Information in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten. Die gemeinnützige Organisation möchte insbesondere junge Menschen nachhaltig an das lebenswichtige Thema Blutkrebs und Stammzellspende heranführen – und so künftig noch mehr Lebenschancen für betroffene Patientinnen und Patienten...

Personalisierte Medizin in der Onkologie: Behandlung bestmöglich auf den Patienten zuschneiden

Medikamente möglichst maßgeschneidert auf die spezifischen Merkmale einer Krankheit zuzuschneiden und diese gezielt bei jenen Patienten einzusetzen, denen sie am besten helfen, lautet das Credo der Personalisierten Medizin. Dank vertiefter Kenntnisse über die molekularbiologischen Ursachen von Krankheiten gibt es heute bereits eine Reihe von innovativen diagnostischen Tests, durch die Patienten identifiziert werden können, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auf eine...

Ein Zebra erobert die sozialen Medien

Ein Zebra erobert die sozialen Medien
© #zebrasNETfinden

Mehr Aufmerksamkeit für Neuroendokrine Tumoren (NET) und die Förderung der Früherkennung – das war Ziel der Awareness-Aktion #zebrasNETfinden, die im Rahmen des internationalen NET Cancer Days am 10. November stattfand. Mit Infoständen in sieben deutschen Städten und einer Foto-Aktion in den sozialen Medien konnte die Kampagne eine Vielzahl von Menschen auf Symptome und Therapiemöglichkeiten dieser seltenen Krebserkrankung aufmerksam machen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Internetplattform zu Enoxaparin-Biosimilar"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


ASCO20 Virtual
  • Immuntherapie mit Pembrolizumab setzt sich bei verschiedenen onkologischen Indikationen weiter durch
  • mSCLC: Patienten profitieren bereits in der Erstlinie von der Ergänzung der Chemotherapie mit Pembrolizumab
  • mRCC-Erstlinientherapie: Kombination Pembrolizumab + Axitinib toppt Sunitinib auch im Langzeitverlauf
  • mRCC: Pembrolizumab + Lenvatinib zeigen vielversprechende Anti-Tumoraktivität nach Versagen einer Checkpoint-Inhibition
  • KEYNOTE-054-Studie: Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verbessert beim Melanom auch im verlängerten Follow-up das RFS
  • MSI-H CRC: Pembrolizumab verdoppelt PFS im Vergleich zur Chemotherapie
  • Rezidiviertes Ovarialkarzinom: Trend zu besserem Ansprechen auf Pembrolizumab-Monotherapie bei höherer PD-L1-Expression
  • r/r cHL: Pembrolizumab auf dem Weg zum Therapiestandard nach autoSCT sowie für Patienten, die keine autoSCT erhalten können
  • mCRPC: Pembrolizumab in Kombination mit Enzalutamid nach Enzalutamid-Resistenz wirksam und sicher
  • r/m HNSCC: Erstlinienbehandlung mit Pembrolizumab mono und in Kombination mit Platin-basierter Chemotherapie verlängert PFS2

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden