Montag, 20. Januar 2020
Navigation öffnen

Aktuelle Themen

News

FL: Zulassung für Lenalidomid + Rituximab bei vorbehandelten Patienten

Die Europäische Kommission (EC) hat Lenalidomid (REVLIMID®) in einer neuen Indikation zugelassen: Zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit vorbehandeltem follikulärem Lymphom (FL) (Grad 1-3a) steht nun Lenalidomid in Kombination mit dem Anti-CD20-Antikörper Rituximab (R2) zur Verfügung. Diese Therapie ist das erste chemotherapiefreie Kombinationsregime, das von der EC für Patienten mit FL zugelassen wurde.
„Diese Zulassung ist...

Malignes Melanom: Extrakorporale Photopherese lindert Nebenwirkungen

Erst seit wenigen Jahren ist das maligne Melanom medikamentös behandelbar. Allerdings kommt es bei jedem zweiten Patienten zu starken Autoimmunreaktionen wie Hautausschlag oder Durchfall. Dass sich diese mit einer speziellen Lichttherapie aufhalten lassen, haben jetzt Forscher des Universitätsklinikums Freiburg mit schweizerischen Kollegen gezeigt. Einen 29-jährigen Krebspatienten mit einer schweren Entzündung der Darmschleimhaut behandelten sie sehr erfolgreich mittels...

Prostatakarzinom: Positionspapier der DGU zum Screening mittels PSA-Test

In einem Vorbericht des Gutachtens zur Nutzenbewertung des Prostatakarzinomscreenings mittels PSA-Test durch das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) wird geschlussfolgert, dass die Nachteile die Vorteile eines PSA-Screenings deutlich überwiegen.
Zur Bewertung der o.g. Fragestellung wurden eine systematische Übersichtsarbeit und Metaanalyse basierend auf randomisiert-kontrollierten Studien durch das IQWiG durchgeführt. Als...

Kryokonservierung: Nach wie vor realiter keine Kassenleistung

Mehr als 80% der jungen Menschen mit Krebs können geheilt werden, aber die notwendige Therapie führt bei vielen von ihnen zu Unfruchtbarkeit. Durch die Kryokonservierung von Eizellen, Spermien oder Keimzellgewebe kann die Hoffnung auf eigene Kinder erhalten bleiben. Die Kryokonservierung kostet bis zu 4.300 € für junge Frauen und etwa 500 € für junge Männer. Dazu kommen Lagerkosten von etwa 300 € pro Jahr. Nach alter Gesetzeslage mussten die...

Artikel

Diagnostik und Therapie Angioimmunoblastische T-Zell-Lymphome und Anaplastisch-großzellige Lymphome

Das Angioimmunoblastische T-Zell-Lymphom (AITL) und das Anaplastisch-großzellige Lymphom (ALCL) sind zwei Subgruppen des aggressiven neoplastischen peripheren T-Zell-Lymphoms (PTCL). In der neuesten WHO-Klassifikation 2017 finden sich für das AITL und ALCL genauere molekulare Charakterisierungen und bessere Möglichkeiten zur Prognosestellung. Die Standardtherapie wird trotz vielversprechenden wissenschaftlichen Fortschritts in der jüngsten Vergangenheit nach wie vor mit...

Lebensqualität als Zielparameter in der onkologischen Forschung und Praxis

Die Erfassung der Lebensqualität aus der Patientenperspektive hat in der Onkologie eine lange Tradition. Unter dem Begriff der gesundheitsbezogenen Lebensqualität werden allerdings eine ganze Reihe verschiedener Aspekte körperlicher, psychischer und sozialer Gesundheit subsummiert. Neben einem konzeptuellen Modell, das die Zusammenhänge zwischen diesen Aspekten erklärt, stellen wir die Haupteinsatzgebiete der Lebensqualitätsmessung in wissenschaftlichen Studien...

Sedierung bei unerträglichem Leiden in der letzten Lebensphase – Klinische und ethische Herausforderungen

Unerträgliches Leiden in der letzten Lebensphase bzw. die Angst vor einem solchen Leiden wird von manchen Patienten als Grund für den Wunsch nach einem beschleunigten Eintritt des Todes angeführt. Der angemessene Umgang mit Situationen unerträglichen Leidens erfordert neben klinischen auch ethische, rechtliche und kommunikative Kompetenzen. In diesem Beitrag wird zunächst ein kurzer Überblick über Gründe für Sterbewünsche gegeben sowie...

Letermovir zur Prävention CMV-assoziierter Komplikationen nach alloSCT empfohlen

Vor kurzem wurde die Leitlinie der Arbeitsgruppe der „2017 European Conference on Infections in Leukaemia“ (ECIL 7) publiziert, in der Letermovir als einzige Substanz zur Prophylaxe nach allogener hämatopoetischer Stammzelltransplantation (alloSCT) für alle erwachsenen Cytomegalie-Virus (CMV)-seropositiven Patienten mit dem höchsten Evidenzgrad empfohlen wird (1). Es vermag das Risiko einer klinisch signifikanten CMV-Infektion (CS-CMVI) und die damit verbundene...

nab-Paclitaxel (Abraxane®) – Vorteile bei Wirksamkeit, Sicherheit und Handhabung

Nab-Paclitaxel (Abraxane®) ist für 3 Indikationen zugelassen – beim metastasierten Pankreaskarzinom in Kombination mit Gemcitabin, beim metastasierten Brustkrebs als Monotherapie sowie beim fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Lungenkrebs (NSCLC) in Kombination mit Carboplatin (1). Die in den pivotalen Studien nachgewiesene hohe Effektivität und Sicherheit von nab-Paclitaxel bestätigte sich in der klinischen Praxis an mehr als 680.000 Patienten (2)....

Roboter-assistierte Uro-onkologische Operationen mit dem da Vinci-System

Das da Vinci-Operationssystem ist eine Chirurgieplattform, die dafür konzipiert wurde, komplexe Operationen mit minimalinvasivem Ansatz zu ermöglichen. Bei einem Satellitensymposium im Rahmen des DGU-Kongresses kommentierten Prof. Dr. Stefan Siemer, Universität des Saarlandes, Homburg/Saar, und Prof. Dr. Christian Schwentner, Diakonie-Klinikum Stuttgart, eigene Operationsvideos und beantworteten Fragen zu dem Operationssystem.

Videos

  • 0/5 Sternen
    0:37

    Dr. rer. nat. Petra Ortner, Medizinjournalistin und Geschäftsführerin POMME-med GmbH, München 
    Auf Wiedersehen und danke an unsere ExpertInnen, Samstag, 14. Dezember 2019 - San Antonio 

    0/5 Sternen
    3:17

    Dr. rer. nat. Petra Ortner, Medizinjournalistin und Geschäftsführerin POMME-med GmbH, München 
    Ohne Supportivtherapie ist alles nichts… 

  • 0/5 Sternen
    2:50

    Dr. med. Lothar Müller, Papenburg 
    Take Home aus Sicht des internistischen Onkologen 

    0/5 Sternen
    5:25

    Dr. med. Norbert Marschner, Freiburg 
    Patient-reported outcomes 

  • 0/5 Sternen
    2:58

    Dr. med Jörg Schilling, Berlin 
    Praxisrelevante Aspekte vom SABCS