Montag, 13. Juli 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Buchbestellung

Best Practice in Gastric Cancer and Adenocardinoma of the Esophagogstric Junction

Produktdetails

Verfügbarkeit:   sofort lieferbar

Erscheinungsjahr: 2010
Auflage: 1. Auflage
Umfang: 109 Seiten
ISBN: 978-3-00-033723-7
Herausgeber: Prof. Dr. med. Salah-Eddin Al-Batran

Preis (inkl. Ust):  € 29,90 zzgl. Versandkosten


Die ärztliche Privatabrechnung – ausgefuchst

Produktdetails

Verfügbarkeit:   sofort lieferbar

Erscheinungsjahr: 2007
Auflage: 2. Auflage
Umfang: 110 Seiten; Management und Service Rund um die GOÄ Privatärztl. Abrechnungs- und Beratungsservice Private Fortbildungsakademie für Ärzte GOÄ-Leistungen, IGeL, Analoge Bewertungen, Innovative und komplementäre Therapieverfahren
ISBN: N/A
Herausgeber: Hildegard Fuchs

Preis (inkl. Ust):  € 19,90 zzgl. Versandkosten


Praxis in der Therapie des Magenkarzinoms und Adenokarzinoms des ösophagogastralen Überganges

Produktdetails

Verfügbarkeit:   sofort lieferbar

Erscheinungsjahr: 2011
Auflage: 3. Auflage
Umfang: 111 Seiten
ISBN: 978-3-00-034917-0
Herausgeber: Prof. Dr. med. Salah-Eddin Al-Batran

Preis (inkl. Ust):  € 29,90 zzgl. Versandkosten


Therapiealgorithmen Onkologie

Produktdetails

Verfügbarkeit:   sofort lieferbar

Erscheinungsjahr: 2014
Auflage: 2. überarbeitete Auflage
Umfang: 324 Seiten mit 96 Algorithmen und 216 Chemotherapieschemata
ISBN: 978-3-00-043470-9
Herausgeber: Prof. Dr. med. Salah-Eddin Al-Batran,
Prof. Dr. med. Ralf-Dieter Hofheinz

Preis (inkl. Ust):  € 29,90 zzgl. Versandkosten


ASCO20 Virtual
  • Immuntherapie mit Pembrolizumab setzt sich bei verschiedenen onkologischen Indikationen weiter durch
  • mSCLC: Patienten profitieren bereits in der Erstlinie von der Ergänzung der Chemotherapie mit Pembrolizumab
  • mRCC-Erstlinientherapie: Kombination Pembrolizumab + Axitinib toppt Sunitinib auch im Langzeitverlauf
  • mRCC: Pembrolizumab + Lenvatinib zeigen vielversprechende Anti-Tumoraktivität nach Versagen einer Checkpoint-Inhibition
  • KEYNOTE-054-Studie: Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verbessert beim Melanom auch im verlängerten Follow-up das RFS
  • MSI-H CRC: Pembrolizumab verdoppelt PFS im Vergleich zur Chemotherapie
  • Rezidiviertes Ovarialkarzinom: Trend zu besserem Ansprechen auf Pembrolizumab-Monotherapie bei höherer PD-L1-Expression
  • r/r cHL: Pembrolizumab auf dem Weg zum Therapiestandard nach autoSCT sowie für Patienten, die keine autoSCT erhalten können
  • mCRPC: Pembrolizumab in Kombination mit Enzalutamid nach Enzalutamid-Resistenz wirksam und sicher
  • r/m HNSCC: Erstlinienbehandlung mit Pembrolizumab mono und in Kombination mit Platin-basierter Chemotherapie verlängert PFS2

Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies, um den Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen und in den Datenschutzrichtlinien.

Verstanden